FWS in Eschwege: Zwischendecke der Schulturnhalle eingestürzt

+
Turnhalle , Friedrich Wilhelm Schule , Eschwege , Friedrich-Wilhelm-Schule

Die Zwischendecke der Turnhalle der Friedrich-Wilhelm-Schule in Eschwege ist am Wochenende eingestürzt - es gab keine Verletzten.

Eschwege. "Ich will mir gar nicht ausmalen, was da hätte passieren können”, sagte Schulleiter Dr. Hans-Joachim Vock. Er wurde am Montagmorgen von Hausmeister Dieter Peisig angesprochen, dass er mal mit in die Turnhalle kommen soll. Dort traute er seinen Augen nicht. Die gesamte Akustikdecke war, bis auf einen kleinen Teil, zu Boden gestürzt. Die Konstruktion aus einer Metalllattung, Metalllamellen und Dämmplatten aus Glaswolle liegt auf dem Hallenboden. Nur ein kleiner Teil wird noch von der Verankerung der Turnringe an der Decke gehalten.

"Die Zwischendecke wurde wahrscheinlich bei der Renovierung in der Mitte der 1980er Jahren eingebaut. Das Turnhallen-Gebäude stammt aus dem Jahr 1911, die Hallendecke scheint unbeschädigt", so Vock. Über der Turnhalle befinden sich noch weitere Klassenräume, bei denen bisher noch keine Schäden festgestellt wurden.

"Ein Ingenieurbüro hat gestern den Auftrag bekommen, den Schaden zu prüfen, parallel haben wir zwei Mitarbeiter abgestellt, die überprüfen, ob im Landkreis noch mehr Akustikdecken dieses Typs in Sporthallen eingebaut sind. Bisher haben wir keine weiteren gefunden”, berichet Jörg Klinge, der Pressesprecher des Kreises.

Die Turnhalle ist bis auf Weiteres gesperrt. Die Aufräumungsarbeiten können erst beginnen, wenn die Beweise gesichert sind. Erst dann wird sich zeigen, welches Ausmaß der Schaden hat. "Über die Ursache des Einsturzes will ich nicht spekulieren, wir werden jetzt ganz strukturiert vorgehen. Wahrscheinlich wird die Halle bis nach den Herbstferien gesperrt bleiben”, erklärt Klinge.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.