Eschweger Automobil Ausstellung (EAA) fällt in diesem Jahr aus

+
Volle Innenstadtstraßen gab es bei der EAA in jedem Frühjahr. Dieses Bild stammt aus dem Jahr 2016, zufrieden mit der Ausstellung waren die Autohäuser aber nicht.

Die Eschweger Automobil Ausstellung, die für den 22. April geplant war, wurde für dieses Jahr abgesagt. Einen verkaufsoffenen Sonntag soll es dennoch geben.

Eschwege - Die 20. EAA (Eschweger Automobil Ausstellung), die für den 22. April geplant war, fällt in diesem Jahr aus. In Ihrer Sitzung im Februar diesen Jahres haben das die Eschweger Autohändler beschlossen.

Ein Sonntag mit schicken Autos in den Innenstadtstraßen, einem Rahmenprogramm und geöffneten Geschäften, so kennen die Eschweger die EAA seit fast 20 Jahren. Dieses Konzept ist zwar für die Besucher unterhaltsam, aber für die Autohäuser bedeutet es hohe Ausgaben für Standmiete, Personal und Aktionen, aber wenig verwertbare Kontakte, so die Erfahrung der letzten Jahre. Seit einiger Zeit macht sich deshalb Unzufriedenheit unter den Autohändlern breit.

Zweimal wurde der Versuch einer EAA am Werratalsee gemacht. Auch mit dieser Variante war man nicht zufrieden und man kam zu dem Konzept in der Innenstadt zurück. Jetzt haben sich die Autohändler geeinigt, die EAA dieses Jahr ausfallen zu lassen und die Zeit zu nutzen, um ein neues Konzept auszuarbeiten. Wie diese neue EAA aussehen wird, in welchem Rahmen und an welchem Ort sie stattfinden wird, werden die Autohändler in den nächsten Wochen ausarbeiten. Man war sich in jedem Fall sicher, dass ein Neustart notwendig ist, um die EAA für die Besucher und für die Händler attraktiver zu gestalten.

Am 22. April soll aber trotzdem ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden. Derzeit arbeitet die Initiative Stadtmarketing eine neue Planung aus. Mit welchen Attraktionen die Gäste in die Innenstadt gelockt werden, steht noch nicht fest, heißt es aus den Kreisen der Initiative.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Zwischenruf: Ein Fußballplatz wird mit Kunststoff versiegelt aber man will klimaneutrale Stadt werden, wie passt das zusammen?
Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.