Eschweger überzeugten beim Gründerpreis mit Cocktailmix-Maschine

+

Das Team „Combinado“ der Beruflichen Schulen Eschwege stellte beim Deutschen Gründerpreis das Geschäftskonzept für eine Cocktailmix-Maschine vor.

Eschwege. Beim Deutschen Gründerpreis erreichte das Team "Combinado" der Beruflichen Schulen Eschwege deutschlandweit von 1.000 Mitstreitern den 240 Platz. In der Wertung für Hessen und Thüringen schafften es Julia Kurz, Simon Hofmeyer und Lena Heckmann sogar auf Platz 16.

"Combinado" überzeugte mit einem ausgezeichnet durchdachten Geschäftskonzept für den Einsatz einer Cocktailmix-Maschine. Im Gegensatz zu den meist nur fiktiven Projekten der Mitbewerber wurde die Maschine an der Schule tatsächlich entwickelt und funktioniert wirklich, was das Team bei der Ehrung in der Sparkasse Werra-Meißner gleich unter Beweis stellte. Für das gute Ergebnis wurden die Schüler mit einem Betrag von 100 Euro und die Schule mit einer Spende von 500 Euro belohnt.

Der Deutsche Gründerpreis wird jährlich vom "Stern", dem ZDF, Porsche und den Sparkassen verliehen. Der Grundgedanke des Lernspiels ist es, Wirtschaft am praktischen Beispiel zu lernen. Dabei können die jungen Gründer ihre eigenen Ideen umsetzen und Verantwortung übernehmen.

Detaillierte Informationen zum Deutschen Gründerpreis gibt es online unter www.deutscher-gruenderpreis.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

In Fürstenhagen feierte man in der Mehrzweckhalle die große Galaprunksitzung des CCF
Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.