Eschweges Johannisfestumzug begeisterte die Zuschauer

Johannisfestumzug 2019
1 von 142
Johannisfestumzug 2019
2 von 142
3 von 142
Johannisfestumzug 2019
4 von 142
Johannisfestumzug 2019
Johannisfestumzug 2019
5 von 142
Johannisfestumzug 2019
Johannisfestumzug 2019
6 von 142
Johannisfestumzug 2019
7 von 142
Johannisfestumzug 2019
8 von 142
Johannisfestumzug 2019
9 von 142
10 von 142

Tausende sahen den Eschweger Schülern beim Johannisfestumzug zu.

Eschwege. Ein weiterer Höhepunkt des Johannisfestes ist der Umzug der Schulen am Sonntag. Unter dem Motto „Natürlich Eschwege" schlängelte sich der Umzug durch die Innenstadt.

Der Regen machte erfreulicherweise eine Pause und so konnten Teilnehmer und Zuschauer das Johannisfestgefühl so richtig genießen. Viel Spaß mit den Bildern! 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nur mal kurz die Welt entdecken

Nur mal kurz die Welt entdecken

Als "Au Pair" oder mit "Work and Travel" die Welt günstig erkunden
Nur mal kurz die Welt entdecken
45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm

45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm

Die Feuerwehren von Waldkappel feiern am Wochenende den 45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghofen
45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm
Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich

Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich

Bisher waren in Lichtenau im Garten des Gedenkens nur Urnengräber möglich, jetzt gibt es die Erdbestatungen.
Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich
Mann rastet aus : Gewalt gegen Freundin, Widerstand gegen Polizei

Mann rastet aus : Gewalt gegen Freundin, Widerstand gegen Polizei

Ein alkoholisierte Mann zertrümmerte Teile der Wohnungseinrichtung seiner Freundin und leistete Widerstand gegen die gerufenen Polizisten
Mann rastet aus : Gewalt gegen Freundin, Widerstand gegen Polizei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.