Europameister im Bankdrücken: Mietek Maczka verteidigt seinen Titel

+
Mietek Maczka konnte in Coburg erfolgreich seinen Titel verteidigen.

In Coburg verteidigte Mietek Maczka seinen Titel als Europameister im Bankdrücken. Zudem sicherte er sich den Titel im Kreuzheben.

Großalmerode. Mietek Maczka ist in seiner Klasse beim Bankdrücken einfach unschlagbar. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Großalmeröder seinen Titel als Europameister in Coburg verteidigen konnte. Die Richter achteten wieder mit Argusaugen darauf, dass die Teilnehmer das Gewicht korrekt bewegen. Für einen gültigen Versuch ist es nämlich wichtig, dass auch die Technik korrekt ist. Für einen Rekord kommt es nicht nur darauf an, möglichst viel Gewicht zu bewegen, sondern dies auch jederzeit kontrolliert zu stemmen. Von der Fußsohle bis zur Lage des Kopfes kommt es darauf an, dass die Ausführung in perfekter Haltung umgesetzt wird. Für einige Athleten ist dies schon der erste Grund, warum sie keinen gültigen Versuch erhalten.

Doch bei Mietek Maczka stimmt Ausführung und das Gewicht mit 112,5 Kilogramm. Seit dem vergangenem Jahr sammelt er daher einen Titel nach dem Anderen. In seiner Klasse – 60+ bis 82.5 Kilogramm sicherte er sich neben dem Titel als Europameister auch den Deutschen- und Weltmeister. Neben seinem Titel im Bankdrücken sicherte sich der Großalmeröder in Coburg auch noch den Titel im Kreuzheben, indem er 125 Kilo korrekt Bewegte.

Mit seinen sportlichen Erfolgen möchte Maczka vor allem auch als Vorbild dienen, um zu zeigen, dass man sich auch im höheren Alter sehr wohl körperlich fit sein kann.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Europäische Jugendwoche feiert Jubiläum

Vom 28. Juli bis zum 5. August treffen sich Jugendliche aus Weißrussland, Polen, Schottland, Estland sowie aus Deutschland auf Burg Ludwigstein zur 60. Europäischen …
Europäische Jugendwoche feiert Jubiläum

Wohnmobil bleibt mit Kabelbrand an A7 liegen

Das Wohnmobil einer niederländischen Familie blieb wegen einem Kabelbrand an der A7 liegen
Wohnmobil bleibt mit Kabelbrand an A7 liegen

Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Die Projekte Sportpass und Freiwilliges Sozialeses Schuljahr sind im Finale des Demografiepreises Hessen.
Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Falsche Monteure beklauen 94-Jährige in Trubenhausen

Falsche Monteure haben eine 94-Jährige in Großalmerode betrogen und beklaut
Falsche Monteure beklauen 94-Jährige in Trubenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.