Europameister im Bankdrücken: Mietek Maczka verteidigt seinen Titel

+
Mietek Maczka konnte in Coburg erfolgreich seinen Titel verteidigen.

In Coburg verteidigte Mietek Maczka seinen Titel als Europameister im Bankdrücken. Zudem sicherte er sich den Titel im Kreuzheben.

Großalmerode. Mietek Maczka ist in seiner Klasse beim Bankdrücken einfach unschlagbar. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Großalmeröder seinen Titel als Europameister in Coburg verteidigen konnte. Die Richter achteten wieder mit Argusaugen darauf, dass die Teilnehmer das Gewicht korrekt bewegen. Für einen gültigen Versuch ist es nämlich wichtig, dass auch die Technik korrekt ist. Für einen Rekord kommt es nicht nur darauf an, möglichst viel Gewicht zu bewegen, sondern dies auch jederzeit kontrolliert zu stemmen. Von der Fußsohle bis zur Lage des Kopfes kommt es darauf an, dass die Ausführung in perfekter Haltung umgesetzt wird. Für einige Athleten ist dies schon der erste Grund, warum sie keinen gültigen Versuch erhalten.

Doch bei Mietek Maczka stimmt Ausführung und das Gewicht mit 112,5 Kilogramm. Seit dem vergangenem Jahr sammelt er daher einen Titel nach dem Anderen. In seiner Klasse – 60+ bis 82.5 Kilogramm sicherte er sich neben dem Titel als Europameister auch den Deutschen- und Weltmeister. Neben seinem Titel im Bankdrücken sicherte sich der Großalmeröder in Coburg auch noch den Titel im Kreuzheben, indem er 125 Kilo korrekt Bewegte.

Mit seinen sportlichen Erfolgen möchte Maczka vor allem auch als Vorbild dienen, um zu zeigen, dass man sich auch im höheren Alter sehr wohl körperlich fit sein kann.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehrere versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege

Insgesamt drei versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege.
Mehrere versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege

Verkehrsunfälle in Eschwege: Autofahrerin (94) streift heftig geparkten PKW

Von zwei Verkehrsunfälle mit höheren Sachschäden berichtet die Polizei in Eschwege.
Verkehrsunfälle in Eschwege: Autofahrerin (94) streift heftig geparkten PKW

Polizei ermittelt Unfallfahrer nach seiner Flucht

Auf der L 3244 Wanfried in Richtung Völkershausen zu einem Verkehrsunfall, wobei die Außenspiegel beider Fahrzeuge beschädigt wurden.
Polizei ermittelt Unfallfahrer nach seiner Flucht

Mehrere Wildunfälle im Großraum Eschwege: Auch ein Polizeiwagen ist betroffen

Zwischen dem 20. und 21 Oktober ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizei Eschwege mehrere Verkehrsunfälle mit Wild gemeldet. Dabei war auch ein Dienstwagen …
Mehrere Wildunfälle im Großraum Eschwege: Auch ein Polizeiwagen ist betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.