Exhibitionist auf Autobahnbaustelle nahe Wichmannshausen

Exhibitionist in Wichmannshausen: Joggerin von 46-jährigem Bauarbeiter belästigt

Wichmannshausen - Um 8.15 Uhr lief am Sonntagmorgen eine 50-jährige Joggerin den Radweg zwischen Wichmannshausen und Krauthausen. In Höhe der dortigen Autobahnbaustelle stand ein Mann, der seine Hose geöffnet hatte. In dem Moment, als die 50-Jährige vorbeilief, hielt er ihr bewusst sein Geschlechtsteil entgegen. Als Tatverdächtiger konnte ein 46-jähriger rumänischer Staatsangehöriger ermittelt werden, der auf der dortigen Baustelle tätig ist.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit dem Auto auf die Ex-Frau zugerast

Ein 39 Jahre alter Mann aus Wehretal fuhr betrunken auf seine Exfrau zu - und bremste erst kurz vor her ab.
Betrunken mit dem Auto auf die Ex-Frau zugerast

Zwei randalierende Flüchtlinge in Wohnheim und Gaststätte in Witzenhausen

Betrunken richteten zwei junge Männer, die als Flüchtlinge in Witzenhausen leben, in der Nacht erheblichen Schaden in einer Wohnunterkunft und einer Gaststätte an.
Zwei randalierende Flüchtlinge in Wohnheim und Gaststätte in Witzenhausen

Brand in Mehrfamilienhaus in Eltmannshausen

Gestern Abend kam es zu einem Brand in der Soodener Straße in Eltmannshausen. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.
Brand in Mehrfamilienhaus in Eltmannshausen

Halbseitige Sperrung zwischen Bad Sooden-Allendorf und Orferode

Heute und morgen ist der Verkehr im Hain von Bad Sooden-Allendorf bis zum Abzweig nach Orferode wegen Gehölzpflegearbeiten durch eine Ampel geregelt
Halbseitige Sperrung zwischen Bad Sooden-Allendorf und Orferode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.