Exhibitionist belästigte 22-Jährige in Witzenhausen

Ein 30 bis 40 jahre alter Mann mit südosteuropäischem Aussehen hat gestern eine 22-Jährige in Witzenhausen belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Witzenhausen. Ein Exhibitionist hat gestern Nachmittag eine 22-Jährige aus Bad Sooden Allendorf im Bereich der Bushaltestelle "An der Schlagd" in Witzenhausen belästigt. Zwischen 17.25 Uhr und 17.35 Uhr trat der Mann an die Frau heran und bat zunächst um eine Geldspende.

Als die Geschädigte ihm etwas Kleingeld gegeben hatte, entfernte sich der Mann, um hinter einer Garage zu urinieren. Kurz darauf kam er zurück, hatte dabei seinen Penis an der Hand und machte onanierende Bewegungen. Nachdem er lautstark aufgefordert wurde, sich zu entfernen, kam er dieser Aufforderung nach.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, südosteuropäisches Aussehen, dunkle kurze Haare mit einer kahlen Stelle am Hinterkopf, Geheimratsecken, Vollbart, bekleidet mit einer khakifarbenen Hose mit dunklem Gürtel, dunklem Oberteil und dunklen Boots. Zuedm soll er gebrochen deutsche gesprochen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05542/93040 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann ließ am Bahnhof Reichensachsen die Hose runter

Wegen Exhibitionismus ermittelt die Kripo der Polizeidirektion Werra-Meißner nachdem am 23. Januar ein Mann gegenüber vom Bahnhof Reichensachsen die "Hose …
Mann ließ am Bahnhof Reichensachsen die Hose runter

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.