"Fachwerk in Flammen" am 3. Adventswochenende

+
Das Organisations-Team der HiB präsentiert stolz das E-Bike, das bei der „Fachwerk in Flammen“-Tombola als Hauptpreis zu gewinnen ist: (v. li.): Silvia Schmidt (Vorstand), SimoneNolte, Isabella Mors, Susanne Landau, Heike Döring und Michael Deiters (Velo Mangold).

Verkaufsoffener Samstag bei Kerzenschein und Feuerkörben soll Besucher nach Allendorf locken.

Bad Sooden-Allendorf. Der Gewerbeverein HiB (Handeln in Bad Sooden-Allendorf) möchte auch in diesem Jahr die Innenstadt in Allendorf  während der Adventszeit beleben. Ein verkaufsoffener Samstag am 16. Dezember soll die Möglichkeit bieten bei besonderem Ambiente mit  „Fachwerk in Flammen“ zu bummeln. Bereits zum neunten Mal wird die Straßenbeleuchtung ausgeschaltet, um  die Fachwerkhäuser der Stadt in besonderes Flair bei Kerzenschein und Feuerkörben zu versetzen.

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ hat schon Goethe gesagt. Und ganz nach diesem Motto bieten die Stände auf dem Marktplatz und die anliegenden Gastronome regionale Spezialitäten an, die zum leiblichen Wohl beitragen sollen.

Zum feurigen Programm rund um die Veranstaltung stellt der Förderverein der Rhenanus-Schule unter anderem Stockbrot und Dosenwerfen bereit. Auch die musikalische Umrahmung dieser traditionellen Veranstaltung wird mit den „Circle Runs“, die in den Straßen musizieren, noch mehr an Ambiente gewinnen als das warme Licht der brennenden Kerzen und Feuerkörbe ohnehin schon verleiht.

Ab 18 Uhr gibt es außerdem Live-Musik von „M.Schreiber & Friends“ auf der Bühne zu bestaunen. In dieser besonderen Atmosphäre wird auch die historische Stadtführung, die ab 18.30 Uhr angeboten wird, für einen unvergesslichen Abend sorgen.

Wie in den vergangenen Jahren auch gibt es eine große Tombola mit vielen tollen Gewinnen. Der Hauptpreis, ein E-Bike der Marke Giant im Wert von 2.500 Euro,  steuert der Zweiradhändler Velo Mangold aus Eschwege bei.  „Das ist schon eine außerordentliche Leistung von Velo Mangold, die alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um dem Verein diesen Preis zur Verlosung bereitstellen zu können“, hebt Silvia Schmidt, Vorstandsvorsitzende des Gewerbevereins, hervor. Aber auch der zweite und dritte Preis können sich sehen lassen. So kann man sich auf dem Treppchen sowohl über einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro freuen als auch über einen Strom-Gutschein der Stadtwerke Bad Sooden-Allendorf. Außerdem winken viele kleine Direktpreise. Einfach drei Felder des Rubbelloses freirubbeln und mit ein bisschen Glück bei Heike Döring im Viva in der Kirchstraße direkt einlösen.

Wer noch kein Los erworben hat, kann dies in diversen Geschäften in Allendorf, sowie in der Touristen-Info in Sooden oder während der Veranstaltung tun. Die Endauslosung findet am 16. Dezember um 21 Uhr statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Das war der Erntefestumzug 2019 in Bad Sooden-Allendorf

Heute zog der Festumzug des Erntefestes in Bad Sooden-Allendorf durch die Altstadt.
Bildergalerie: Das war der Erntefestumzug 2019 in Bad Sooden-Allendorf

Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Am Samstag, gegen 1.45 Uhr, wurde im Stadtgebiet Eschwege ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Am dritten Adventswochenende wird es auf dem Eschweger Marktplatz von 13 bis 18 Uhr einen Weihnachtsmarkt geben.
Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

In Neu Eichenberg bekam jetzt Wolfgang Fischer das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.