Fahrerflucht: Außenspiegel eines Polos in Velmeden abgefahren

+
Blaulicht, Polizei,

Der Unfall ereignete sich gestern Nachmittag in der Hausener Straße in Velmeden. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Hessisch Lichtenau. Eine Unfallflucht ereignete sich gestern zwischen 14.20 und 14.50 Uhr in der Hausener Straße, Höhe Birkenwinkel, in Velmeden. Dort wurde der linke Außenspiegel eines silbernen VW Polo abgefahren. Eine Anwohnerin hatte den Pkw am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Meißner abgestellt.

Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden an dem Pkw wird auf 250 Euro beziffert.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Hessisch Lichtenau unter Telefon 05602/93930 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Am Samstag, gegen 1.45 Uhr, wurde im Stadtgebiet Eschwege ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Am dritten Adventswochenende wird es auf dem Eschweger Marktplatz von 13 bis 18 Uhr einen Weihnachtsmarkt geben.
Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

In Neu Eichenberg bekam jetzt Wolfgang Fischer das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

Jugendliche sind gefragt: Skateranlage in Reichensachsen soll neu gestaltet werden

Vorschläge für eine Neugestaltung der Skateranlage in Reichensachsen können im Rathaus abgegeben werden.
Jugendliche sind gefragt: Skateranlage in Reichensachsen soll neu gestaltet werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.