Fahrgast prellt Zeche - Taxifahrerin wird verletzt

Nach Polizeiinformationen hat am vergangenen Freitag gegen 4.40 Uhr in der Stendelstraße in Eschwege ein junger Mann nach einer Taxifahrt die Zeche geprellt. Als die Taxifahrerin versuchte, den flüchtigen Gast festzuhalten, wurde sie verletzt.

Eschwege. Die Geschädigte, eine 54-jährige Taxifahrerin aus Waldkappel, beförderte mit ihrem Taxi eine männliche Person von der Diskothek Mausefalle zur Stendelstraße 12 in Eschwege. Die männliche Person gab an, dass er Geld aus seiner Wohnung holen wollte. Zur Sicherheit verlangte die Taxifahrerin ein Pfand. Daraufhin flüchtete der Täter. Beim Versuch ihn an der Flucht zu hindern verletzte sich die Taxifahrerin am Finger. Sie erlitt eine Fraktur des rechten Mittelfingers. Den Schaden für das entgangene Beförderungsentgelt wird mit 8,50 Euro angegeben.

Täterbeschreibung:

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 175 – 180 cm groß, normale Statur, schwarze Haare / die rechte Seite längere Haare / die linke Seite an rasiert, schwarze Brille,

Bekleidung: Schwarze Jacke mit rotem Innenfutter, weißes Shirt mit grauem Aufdruck, dunkelgraue Hose

Um sachdienliche Hinweise wird gebeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Großalmerodes Power-Paar sicherte sich acht Titel bei den deutschen Meisterschaften
Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Märchen werden wahr - Märchenwoche startete mit Festumzug am Ostersonntag

Mit einem Festumzug, dem traditionellen Betten schütteln aus dem Söder Tor und jeder Menge Sonnenschein startete heute die 25. Märchenwoche Bad Sooden-Allendorf. Noch …
Märchen werden wahr - Märchenwoche startete mit Festumzug am Ostersonntag

Eschenstruths kleine Raben bereiteten sich auf Ostern vor

Bei der Feuerwehr von Eschenstruth bereiteten sich die Kleinen Raben auf das Osterfest vor
Eschenstruths kleine Raben bereiteten sich auf Ostern vor

Kabelbrand: Oldtimer brennt in Hess. Lichtenau ab

Durch einen technischen Defekt geriet ein Oldtimer in Brand.
Kabelbrand: Oldtimer brennt in Hess. Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.