Fahrzeug brannte gleich zweimal bei Hirschhagen

+

Eine Meredes M-Klasse brannte gleich zweimal nacheinander am Ortseingang von Hirschhagen. Die Feuerwehr geht von einem technischen Defekt aus

Hirschhagen. Ein 43-jähriger Mann aus Helsa war am Donnerstag, 18.25 Uhr, mit seinem Pkw auf der Heimfahrt, als das Fahrzeug in der Dieselstraße in Hirschhagen plötzlich massiv an Leistung verlor. Kurze Zeit später qualmte es aus dem Bereich des Armaturenbretts.

Der Mann stellte seinen Wagen sofort ab und versuchte mittels eines mitgeführten Feuerlöschers den Brand selbst zu löschen, was aber nicht vollständig gelang.

Das Fahrzeug befand sich am Ortseingang von Hirschhagen und brannte im Bereich des Armaturenbrettes und des Motorraum. Die Feuerwehr Fürstenhagen konnte den Brand zunächst unter Atemschutz löschen.

Etwa fünf Minuten nach Ende der eigentlichen Löscharbeiten lösten beide Airbags aus und die Rauchintensität am Armaturenbrett nahm wieder zu. Die Feuerwehr setzte diesmal Schaummittel ein und konnte das Feuer löschen. Zur Kontrolle wurde auch die Wärmebildkamera eingesetzt. Warum die Airbags auslösten ist unklar.

Durch die alarmierte Feuerwehr aus Hessisch Lichtenau wurde der Brand dann komplett gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Vermutliche Brandursache ist ein technischer Defekt im Bereich des Motorraums.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ehepaar aus Witzenhausen gewinnt bei PS-Auslosung der Sparkasse

Bei der PS-Auslosung der Sparkasse im August haben Kerstin und Uwe Reinhardt aus Witzenhausen gewonnen
Ehepaar aus Witzenhausen gewinnt bei PS-Auslosung der Sparkasse

Großalmerode bekommt 600.000 Euro für Kindergartenumbau

Für die Rote Schule in Großalmerode stellen das Land und der Bund rund 600.000 Euro zum Umbau des Kindergartens bereit
Großalmerode bekommt 600.000 Euro für Kindergartenumbau

Friedhelm Koch möchte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister werden

Friedhelm Koch möchte im kommenden Jahr der neue Bürgermeister von Hessisch Lichtenau werden. Er steht damit als vierter Kandidat fest
Friedhelm Koch möchte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister werden

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.