Fall Aref: Suche führt ab Schlagdstraße in Richtung Völkershausen

Der fünfjährige Aref wird seit dem Abend des 4. April in Wanfried vermisst. Jetzt nimmt sich Aktenzeichen XY dem Fall an. Foto: Polizei
+
Der fünfjährige Aref wird seit dem Abend des 4. April in Wanfried vermisst. Jetzt nimmt sich Aktenzeichen XY dem Fall an. Foto: Polizei

Um 10 Uhr geht die Suche nach dem vermissten Aref weiter: Die Polizei sucht die Gegend hinter der Brücke (Schlagdstraße) in Richtung Völkershausen ab.

Wanfried. Gegen 10 Uhr setzt die Polizei heute die Suche nach dem vermissten Aref fort: Die Beamten der Polizeidirektion Werra-Meißner werden mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei und der Wasserschutzpolizei die Gegend oberhalb der Brücke (Schlagdstraße) in Richtung Völkershausen absuchen.

In den vergangenen Tagen haben sich keine neuen Erkenntnisse zum Verbleib des Fünfjährigen ergeben, der seit den Abendstunden des 4. April verschwunden ist. In der vergangenen Woche hat die Wasserschutzpolizei mehrfach die Werra abgesucht. Auch eine eigens eingerichtete Arbeitsgruppe (AG) bei der Polizeidirektion Werra-Meißner, die sich ausschließlich mit der Bearbeitung des Vermisstenfalls beschäftigt, brachte bislang keine neuen Erkenntnisse.

Am vergangenen Mittwoch hat die AG im Bereich des Wanfrieder Hafens einen Infostand eingerichtet, um vor Ort direkt für Hinweise ansprechbar zu sein. Zudem veröffentlichte die Polizei am gestrigen Montag einen Zeugenaufruf. Gesucht wird der Besitzer einer schwarzen Kinderjacke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Nach der Aufgabe des alten Standortes ist die Brennholz-Abteilung der Werraland-Werkstätten nun wieder in Eschwege in der Thüringer Straße zu finden.
Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Mehrheit der Stadtverordneten stimmt für neues Wohngebiet in Eschwege

Zwischen Langenhainer Weg und Höhenweg wird in Eschwege ein neues Wohngebiet entstehen, die Mehrheit der Stadtverordneten stimmte dafür.
Mehrheit der Stadtverordneten stimmt für neues Wohngebiet in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.