Falsches Gewinnversprechen am Telefon: 79-Jährige Hubenroderin wurde beinahe Opfer von Betrügern

Mit einem Gewinnversprechen von 42.000 Euro, wollten Telefonbetrüger 900 Euro von einer 79-jährigen Frau aus Hubenrode erbeuten. Der Versuch schlug jedoch fehl.

Witzenhausen-Hubenrode. Eine 79-jährige Frau aus Witzenhausen-Hubenrode wurde am Wochenende beinahe Opfer von Telefonbetrügern. Die Geschädigte erhielt bereits am 10. Mai einen Anruf von der SKL-Lotterie, worin ihr mitgeteilt wurde, 42.000 Euro gewonnen zu haben. 

Den Gewinn würde man ihr am 11. Mai (Samstag) in Anwesenheit eines Notars und Steuerberaters in bar auszahlen wollen. Die Geschädigte wurde zuvor von einer angeblichen Frau Meier angewiesen, für die Abwicklung 900 Euro in bar bereit zu halten. 

Am Samstag erhielt die Geschädigte nun erneut einen Anruf, der allerdings von ihrem Enkel entgegengenommen wurde. Die Anruferin teilte nunmehr mit, dass man die 900 Euro nicht in bar, sondern in Bitcoins benötige. 

Kurze Zeit später meldete sich erneut die Anruferin und fragte nach, ob man zwischenzeitlich die Bitcoins gekauft habe und wie die Codes der Bitcoins lauten würden. Als der Enkel erwiderte, dass man keine Bitcoins habe, wurde das Gespräch beendet.

Rubriklistenbild: © Desc

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Ausstellung in Witzenhausen klärt über Möglichkeiten zur Sanierung mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen sowie Fördermaßnahmen auf
Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Das Wanfrieder Heimatmuseum und Dokumentationszentrum zur deutschen Nachkriegsgeschichte öffnet am Sonntag, 3. November, für Besucher und Interessierte letztmalig in den …
Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Häusliche Gewalt bei Eschwege - 24-Jähriger schlug Freundin blutig

Häusliche Gewalt bei Eschwege - 24-Jähriger schlug Freundin blutig

Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Die Firma Reiß verleiht seit über 30 Jahren Filme in Großalmerode. Inzwischen hat man mehrere Geschäftszweige
Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.