BSA feiert ab dem 19. August das 158. Erntedank- und Heimatfest

+
Erntefest bsa

Ab dem 19. August feiert man in BSA wieder das beliebte Erntedank- und Heimatfest und das zum 158. Mal.

Bad Sooden-Allendorf. Schon seit Wochen ist die Stadt in blauen und roten Farben geschmückt und auch der traditionelle Straßenschmuck mit Girlanden aus Getreide hängt schon in den Straßen der Altstadt. Ein sicheres Zeichen, dass in Bad Sooden-Allendorf das Erntedank- und Heimatfest ansteht. Zum 158. Mal werden die Bürger und Gäste vom 19. bis zum 23. August die "fünfte Jahreszeit" feiern.

Start mit Straßenfest

Los geht das Fest am Freitag mit dem Straßenfest. Hier werden Girlanden gewickelt und in den Straßen werden die verschiedensten Getränke und Speisen angeboten. Um 19.30 Uhr startet ein festliches Konzert in der St. Crucis Kirche. Um 20.30 Uhr werden dann auf dem Kirchplatz gemeinsam mit dem Posaunenchor Volkslieder gesungen.So richtig beginnen wird das Fest dann am Samstag.Um 14 Uhr wird das Fest offiziell durch den Posaunenchor angeblasen, bevor um 14.30 Uhr der volkstümliche Nachmittag auf dem Marktplatz beginnt. Hier wird Gabi Sorbe die Zuschauer durch ein buntes und abwechslungsreiches Programm führen.Um 17.15 Uhr werden dann Erntekranz- und krone vom "Brunnen vor dem Tore" durch die Oberste Straße auf dem Marktplatz getragen. Um 17.30 Uhr werden dann Bürgermeister Frank Hix und der 1. Vorsitzende des Erntefestauschuss Stefan Lauer das Fest eröffnen. Der Fackelzug durch die Straßen der Altstadt und die traditionelle Beleuchtung im Stadtgraben mit  dem großen Zapfenstreich beginnt dann gegen 20.30 Uhr. Ab 21 Uhr wird das Festzelt durch die Band "Sixpash" eröffnet. Hier kann dann die Nacht durchgetanzt werden.

Gemeinsamer Kirchgang am Sonntag

Der Sonntag beginnt dann relativ früh um 9.15 Uhr mit dem gemeinsamen Kirchgang zur St. Crucis Kirche, an dessen Anschluss der ökumenische Gottesdienst stattfindet. Nach dessen Ende startet um 10.30 Uhr der kleine Festzug zurück zum Marktplatz, bei dem zum ersten Mal Kranz und Krone,  die Symbole des Fests, aufgerichtet werden.Um 11.30 Uhr spielt dann die Festkappelle "Renshäuser Blasmusik" ein Platzkonzert auf dem Marktplatz, bevor um 13.45 Uhr der große Festumzug durch die Straßen der Altstadt startet.

Hier werden sich die unterschiedlichsten Gruppen und Vereine der Stadt und den Orten aus der Umgebung präsentieren.Um 16.30 wird dann die Polonaise auf dem Festplatz getanzt.Danach wird zum ersten Mal das traditionelle "Triolett" getanzt, um 18 Uhr marschiert man zurück zum Marktplatz. Für richtig gute Stimmung wird am Abend die Band "Phantones" sorgen, gegen 0.30 Uhr wird dann auf dem Marktplatz getanzt.

Am Montag schallt um 7.30 Uhr der Weckruf durch die Straßen. Erntekranz- und krone ziehen unter musikalischer Begleitung ins Festzelt ein und ab 10.15 Uhr gibt es auf dem Festplatz Kinderbelustigung. Für zünftige Musik sorgen ab 14 Uhr die "Werrataler Blasmusik". Um 15.30 Uhr folgt die Polonaise mit anschließendem Triolett.Gegen 17.15 Uhr werden Kranz und Krone durch die Altstadt ein letztes Mal zurück auf den Marktplatz gebracht.Den Tag ausklingen lassen kann man dann im Festzelt mit der Band "Endlos". Um 0.30 Uhr wird dann das letzte Triolett auf dem Marktplatz getanzt.

Sonderangebote am Dienstag

Der letzte Tag des Festes bietet Sonderangebote auf dem Festplatz. Zudem gibt es um 14 Uhr Spiel und Unterhaltung mit dem Hessischen Rundfunk und der Seniorennachmittag findet um 15 Uhr im Festzelt statt.Den großen Abschluss bildet am Dienstagabend das Höhenfeuerwerk bei Einbruch der Dunkelheit. Am anderen Ufer der Werra werden dann wieder die schönsten Farben den Himmel erhellen. Im Festzelt werden dann am letzten Abend wieder, wie es schon zur Tradition geworden  ist, "Timeless" spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„hörmal im Denkmal" in Witzenhausen: Im Interview mit der Mit-Organisatorin

Mit-Organisatorin von „hörmal im Denkmal" Gardis von Gersdorff erklärt, wie es zur Veranstaltung kam und auf welche Musik sich die Gäste im Klosterinnenhof freuen können.
„hörmal im Denkmal" in Witzenhausen: Im Interview mit der Mit-Organisatorin

Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Absturz eines Paragliders in der Nähe von Witzenhausen-Werleshausen gemeldet - Flieger meldet sich unverletzt
Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Am heutigen Mittwochabend fällt mit dem Aufhängen der Erntekrone und dem Festbieranstich mit Bürgermeister Daniel Herz, Erntefestpräsident Axel Behnke und dem aktuellen …
Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Nur mal kurz die Welt entdecken

Als "Au Pair" oder mit "Work and Travel" die Welt günstig erkunden
Nur mal kurz die Welt entdecken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.