Fritteuse löste Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau aus

Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
1 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
2 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
3 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
4 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
5 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
6 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
7 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau
8 von 9
Zimmerbrand in Hessisch Lichtenau

Fünf verletzte sind das Resultat eines Zimmerbrandes in Hessisch Lichtenau. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen

Hessisch Lichtenau. Eine defekte Fritteuse löste am Sonntagmittag einen Zimmerbrand in der Lichtenauer Biegenstraße aus. Die Fritteuse geriet in der Küche in Brand während die Bewohner im Esszimmer zu Mittag aßen.

Ein Hausbewohner des Mehrfamilienhauses versuchte noch den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, hatte aber keinen Erfolg, er schloss die Küchentür und alle weiteren Personen verließen das Haus. Ein Trupp unter Atemschutz ging in das Gebäude vor und konnte den Brand in der Küche löschen, ein zweiter Angriffsweg wurde über die Drehleiter aufgebaut.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Gebäude belüftet. Aufgrund der starken Rauchvergiftung wurden 5 Personen verletzt, sie wurden von mehreren DRK Rettungsteams mit Notarzt versorgt und zum Teil ins Krankenhaus gebracht.

Die Kreuzung Biegenstraße / Hopfelderstraße war für die Dauer der Lösch- und Belüftungsmaßnahmen für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren 35 Feuerwehrkräfte mit 6 Fahrzeugen, 3 Rettungswagen und ein Notarztwagen mit 7 Einsatzkräften und die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Open Flair: Die ersten 10.000 Tickets für 2018 sind schon verkauft

Nach weniger als 48 Stunden sind die ersten 10.000 Tickets weg  - Planungen für 2018 laufen bereits
Open Flair: Die ersten 10.000 Tickets für 2018 sind schon verkauft

Steiniger Weg: Mutter schildert ihre Erfahrungen mit autistischem Sohn

Die ehemalige Lehrerin Kathleen Wagner-Riddiford schildert in ihrem Buch „Mit Autismus Leben – Wege und Sackgassen" ihre Erfahrungen mit ihrem autistischen Sohn.
Steiniger Weg: Mutter schildert ihre Erfahrungen mit autistischem Sohn

Mehr Kommunikation: Ab Oktober gilt das Entlassmanagement in den Krankenhäusern

Um sich über das ab Oktober geltende Gesetz zum Entlassmanagement auszutauschen, trafen sich die Vorstände von Lichtenau e.V. mit den Vertretern der Gesundheitsholding …
Mehr Kommunikation: Ab Oktober gilt das Entlassmanagement in den Krankenhäusern

Großalmerode entwickelt Strategie für die Zukunft

Um die Stärken und Schwächen der Tonstadt ging es beim fraktionsübergreifenden Strategieworkshop der Stadtverordneten. Und darum, die Stadt in Zukunft zu vermarkten.
Großalmerode entwickelt Strategie für die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.