Fördermittel für Initiativen in Wanfried, Reichensachsen und Herleshausen bewilligt

Gleich drei Projekte werden im Kreis vom BULE-Programm gefördert

Werra-Meißner. „Es ist sehr erfreulich, dass gleich drei Projekte zur Unterstützung der ländlichen Region aus dem Werra-Meißner-Kreis durch das Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert werden“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Helmut Heiderich.

Über einen positiven Zuwendungsbescheid dürfen sich Thomas Lehmann aus Herleshausen mit seinem Projekt „Nachbarschaftshilfe“ (8.600 Euro), Jasmina Grebenstein aus Wanfried mit ihrem Projekt „Integration durch Kochen“ (2.100 Euro) sowie der SV Reichensachsen e.V. mit seinem Projekt „Spielplatz“ (10.000 Euro) freuen.

„Ich gratuliere allen drei Antragstellern zu dieser guten Nachricht. Durch ihre innovativen und engagierten Projekte leisten sie einen wichtigen Beitrag, dass unsere ländliche Region als attraktiver Lebensraum weiter gestärkt wird“, so der Politiker.

Das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) unterstützt seit 2015 Modellvorhaben, Projekte und Initiativen mit dem gemeinsamen Ziel, die ländlichen Regionen attraktiver zu machen. Seit diesem Jahr stehen jährlich 55 Millionen Euro allein für diese Initiative zur Verfügung. Das Bundeslandwirtschaftsministerium koordiniert die Aktivitäten und ist die Vernetzungsstelle für die Zukunftsperspektiven des ländlichen Raums.

Rubriklistenbild: © Horn

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung zum schweren Unfall auf der B 27 bei Albungen

Folgemeldung: Einzelheiten zum schweren Unfall auf der B 27 zwischen Eschwege und Bad Sooden-Allendorf bei Albungen.
Folgemeldung zum schweren Unfall auf der B 27 bei Albungen

Weißenborn lädt zum Dorffest rund um die Kirche ein

Am Wochenende feiert Weißenborn wieder Dorffest. Die Organisatoren haben ein Programm für zwei Tage auf die Beine gestellt.
Weißenborn lädt zum Dorffest rund um die Kirche ein

Sondergebiet Logistik hält Neu-Eichenberg in Atem

Zwei Abende lang tagte die Gemeindevertretung in Neu-Eichenberg  wegen Änderungen des Bebauungsplans für das geplante Sondergebiet Logistik. Dabei gab es seitens der …
Sondergebiet Logistik hält Neu-Eichenberg in Atem

Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus  in Eschwege löst Feuerwehreinsatz aus

Die Eschweger Feuerwehr  musste gegen 16.40 Uhr zu einem Wohnungsbrand in  der Niederhoner Straße ausrücken.
Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus  in Eschwege löst Feuerwehreinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.