Förderverein Fußball Wanfried kürte Gewinner des "Dosenschießens"

Der 2. Vorsitzende Christoph Hoffmann (li.) und der 1. Vorsitzende Wilhelm Gebhard (re.) übergaben im Beisein des VfL-Weihnachtsmanns die Preise des Fördervereins Fußball Wanfried an Philipp Denker, Felix Schuchard und Luca-Leon Staude. Foto: Privat

Der Förderverein Fußball Wanfried hat die Gewinner des "Dosenschießens" gekürt, das der Verein beim Wanfrieder Weihnachtsmarkt angeboten hat.

Wanfried. Der Förderverein Fußball Wanfried hat am vergangenen Wochenende die Preise an die Gewinner des "Dosenschießens" übergeben, das der Verein beim Weihnachtsmarkt angeboten hat. Dabei mussten Kinder aus sechs und Erwachsene sowie Jugendliche aus neun Metern zwei Türme aus je zehn Dosen mit höchstens sechs Schüssen von einer Bank abräumen. Von mehr als 100 Teilnehmer haben es lediglich drei geschafft, alle Dosen abzuräumen. Sie haben drei hochwertige Bälle im Wert von 25 Euro bis 130 Euro gewonnen.

Die Plätze 1 bis 3 hat "Weihnachtsmann" Michael Kaiser ausgelost. Platz 1 ging an Luca-Leon Staude (Wanfried), Platz 2 belegte Felix Schuchard (Eschwege) und auf Platz 3 landete Philipp Denker (Wanfried).

Der Erste Vorsitzende Wilhelm Gebhard und der Zweite Vorsitzende Christoph Hoffmann gratulierten den drei Gewinnern im Namen des Vereins und bedanken sich nochmals bei allen Teilnehmern sowie bei allen Helfern, die den Wettbewerb vor- und nachbereitet haben.

Der Förderverein Fußball, der sich erst im März gegründet hat, konnte auf dem Weihnachtsmarkt zudem sechs neue Mitglieder gewinnen. Damit unterstützen und fördern mittlerweile 49 Mitglieder den Fußballsport in Wanfried - sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich. Mit den eingenommenen Beiträgen und Spenden werden im Jahr 2017 einige Vorhaben, speziell im Kinder- und Jugendbereich, gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Am kommenden Sonntag ist in Waldkappel Wahltag. Alle wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme abgeben für den kommenden Bürgermeister der Stadt.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.