Folgemeldung: 32-Jähriger Alsfelder verstarb nach Unfall im Pkw

+
Blaulicht, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Verhaftung, Absperrung, Feuer, Haft, Sperrung, Waffe, Gewalt, Polizist, Polizistin. Fotos: Sippel, Göbel, Grebe

Bei einem Verkehrsunfall in Alsfeld wurde ein 32-Jähriger tödlich verletzt. Er prallte gegen einen Baum und wurde in seinem Pkw eingeklemmt.

Alsfeld. Die Polizei hat Details zu dem tödlichen Verkehrsunfall bekannt gegeben, der sich heute Morgen auf der ehemaligen Bundesstraße 62 in Alsfeld ereignet hat. Bei dem verstorbenen Fahrzeugführer handelt es sich um einen 32-Jährigen aus Alsfeld, der mit seinem Pkw gut 80 Meter vor dem Bahnübergang gegen einen Baum geprallt ist. Dabei wurde er in dem Pkw eingeklemmt. Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnten diese den Mann nur noch tot aus dem Pkw bergen.

An dem Unfallfahrzeug, einem VW Polo, entstand Totalschaden. Der genaue Unfallzeitpunkt ist nicht bekannt.

Verständigt hatte die Rettungskräfte ein Fahrradfahrer, der gegen 5.20 Uhr stadtauswärts auf der ehemaligen B 62 unterwegs war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.