Folgemeldung: Brand eines Fachwerkhauses in Heldra

Beim Brand eines Fachwerkhauses gestern Mittag in Heldra sind keine Personen zu Schaden gekommen. Mehrere Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Brand zu löschen.

Heldra. Gestern Mittag gegen 13.34 Uhr kam es in Wanfried-Heldra in der Obergasse zu einem Wohnhausbrand. Das Wohnhaus, das von einer 4-köpfigen Familie bewohnt wird, geriet in Vollbrand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich jedoch keine Personen mehr im Haus, so dass niemand verletzt wurde. Während der bis etwa 15.30 Uhr andauernden Löscharbeiten kamen mehrere Feuerwehren und Rettungskräfte zum Einsatz, u.a. auch ein Einsatzfahrzeug mit Drehleiter und mehrere Atemgeräteschutzträger.

Zudem musste aus Sicherheitsgründen die Stromversorgung des Ortsteils Heldra während der Löscharbeiten komplett abgestellt werden. Die Kriminalpolizei in Eschwege hat vor Ort die weiteren Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist ein vorausgegangener Schornsteinbrand ursächlich für den anschließenden Wohnhausbrand. Bei der Untersuchung der Brandstelle durch Feuerwehr und Kriminalpolizei wurde im Haus auch ein toter Hund aufgefunden, der vermutlich an einer CO-2 Vergiftung verendet ist. Der Sachschaden am Gebäude liegt laut ersten Schätzungen bei rund  80.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Wilhelm Gebhard/nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Bis Mai sollen fünf Straßen in Hessisch Lichtenau fertig erneuert sein

Rund 2,6 Mio Euro werden bis Mai in fünf Straßen von Hessisch Lichtenau investiert
Bis Mai sollen fünf Straßen in Hessisch Lichtenau fertig erneuert sein

Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Für Schafe die umherziehen stellen der Bund und das Land Mittel bereit, da sie der Artenvielfalt dienen
Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.