Fotostrecke: Autohaus Rabe präsentierte am Wochenende neue Peugeot-Modelle

(V.li.) Vertriebsleiter Ilja Ruch-Bredow, Marketingleiterin Thekla Rabe, Verkäufer Tim Przetak und Geschäftsführer Georg Rabe mit den neuen Peugeot-Modellen Traveller und 3008. Fotos: Renneberg
1 von 20
(V.li.) Vertriebsleiter Ilja Ruch-Bredow, Marketingleiterin Thekla Rabe, Verkäufer Tim Przetak und Geschäftsführer Georg Rabe mit den neuen Peugeot-Modellen Traveller und 3008. Fotos: Renneberg
2 von 20
3 von 20
4 von 20
5 von 20
6 von 20
7 von 20
8 von 20

Mit einer zweitägigen Sonderschau hat das Autohaus Rabe am Samstag und Sonntag die neuen Peugeot-Modelle Traveller und 3008 vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mietstreitigkeiten enden in Eschwege in einer Schlägerei

Uneinigkeit über das Inventar führten zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen vier Männern.
Mietstreitigkeiten enden in Eschwege in einer Schlägerei

Vier Einrichtungen planen Workshop gegen Gewalt an Frauen

Die Bundespolizei, der „Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt", das Gleichstellungsbüro und der Verein „Frauen für Frauen, Frauen für Kinder" haben für den 27. November …
Vier Einrichtungen planen Workshop gegen Gewalt an Frauen

Zu den Märzenbechern: Wanderungen rund um Weißenborn vorverlegt

Die geführten Wanderungen rund um Weißenborn sind aufgrund des vorangeschrittenen Blütenstands der Märzenbecher auf einen früheren Zeitpunkt verschoben.
Zu den Märzenbechern: Wanderungen rund um Weißenborn vorverlegt

Betrüger geben sich am Telefon als Sparkassen-Mitarbeiter aus

Kunden melden sich derzeit bei der Sparkasse Werra-Meißner, da sie angeblich von dortigen Mitarbeitern angerufen wurden. Die Betrüger wollten Daten abgleichen, angeblich …
Betrüger geben sich am Telefon als Sparkassen-Mitarbeiter aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.