Fotostrecke: Ehrenamts-Card Inhaber von Landkreis eingeladen

Ehrenamts Card, Eschwege Sparkasse 2016
1 von 3
Ehrenamts Card, Eschwege Sparkasse 2016
2 von 3
3 von 3

Der Landkreis dankte seinen Ehrenamts-Card Inhabern mit einer Veranstaltung bei der Sparkasse.

Ehrenamts Card, Eschwege Sparkasse 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

AWO-Altenzentrum Witzenhausen - Diesen Job meistert man nur im Team
Markt Spiegel

AWO-Altenzentrum Witzenhausen - Diesen Job meistert man nur im Team

Die familiäre Atmosphäre ist das, was Stefanie Beatus, Pflegedienstleiterin (PDL) im AWO-Altenzentrum von Witzenhausen, am meisten schätzt. Die Größe der Einrichtung sei …
AWO-Altenzentrum Witzenhausen - Diesen Job meistert man nur im Team
Lichtenauer Ärzte zu Besuch in dänischer Klinik
Markt Spiegel

Lichtenauer Ärzte zu Besuch in dänischer Klinik

Zwei Ärzte von Lichtenau e.V. besuchten Prof. Kjeld Søballe in Dänemark
Lichtenauer Ärzte zu Besuch in dänischer Klinik
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall
Markt Spiegel

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall
Einkaufsgutscheine für alle: Witzenhausen will mit dem „Stadtgeld“ der heimischen Wirtschaft helfen
Markt Spiegel

Einkaufsgutscheine für alle: Witzenhausen will mit dem „Stadtgeld“ der heimischen Wirtschaft helfen

Weil die Kirschenstadt all jenen Gewerbetreibenden unter die Arme greifen möchte, die aufgrund der Corona-Pandemie unter den Lockdowns mit einhergehenden Schließungen …
Einkaufsgutscheine für alle: Witzenhausen will mit dem „Stadtgeld“ der heimischen Wirtschaft helfen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.