Fotostrecke: Eschweger Schützenfest endete mit traditionellem Schinkengericht

(Hinten v.li.) Peter Becker (1. Adjutant), Königin Birgit Schäfer, König Peter Schäfer, Heike Frank, Volkhard Frank (2. Adjutant), Vogelkönigin Christiane Kimm und Volkskönig Uwe Heinemann), (vorne v.li.): Adjutant Finn Wolf und Jugendkönig Johannes Schmidt. Fotos: Renneberg
1 von 3
(Hinten v.li.) Peter Becker (1. Adjutant), Königin Birgit Schäfer, König Peter Schäfer, Heike Frank, Volkhard Frank (2. Adjutant), Vogelkönigin Christiane Kimm und Volkskönig Uwe Heinemann), (vorne v.li.): Adjutant Finn Wolf und Jugendkönig Johannes Schmidt. Fotos: Renneberg
2 von 3
3 von 3

Zum Abschluss des Eschweger Schützenfestes stand das Schinkengericht auf dem Programm. Als "Oberstaatsanwalt" fungierte Bürgermeister Alexander Heppe.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Glätte: Schwerer Unfall zwischen Trubenhausen und Hundelshausen

Eine 25-Jährige war Richtung Hundelshausen unterwegs, als sie von der schneeglatten Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Fünf Personen wurden dabei schwer …
Wegen Glätte: Schwerer Unfall zwischen Trubenhausen und Hundelshausen

HeLi: „Flüchtendes“ Wildschwein hinterlässt Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro

...und andere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis.
HeLi: „Flüchtendes“ Wildschwein hinterlässt Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro

Hessisch Lichtenau: Mercedes-Sterne abgerissen und beschädigt

Auf Mercedes-Sterne hatte es am Freitag ein unbekannter Täter in Hessisch Lichtenau abgesehen. Ein Stern wurde abgerissen, ein weiterer beschädigt.
Hessisch Lichtenau: Mercedes-Sterne abgerissen und beschädigt

Kollision mit Wildschwein bei Waldkappel und vor dem Eschweger Kino

Die Polizeistation in Eschwege meldet eine Kollision eines Autos mit einem Wildschwein bei Waldkappel und eine weitere Kollision zweier Pkw vor dem Kino in Eschwege.
Kollision mit Wildschwein bei Waldkappel und vor dem Eschweger Kino

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.