Fotostrecke: Lichtenaus erste Bouleanlage wurde eröffnet

Bürgermeister Michael Heußner (re.) eröffnete die Bahn zusammen mit Mitgliedern des TV 1894 Hessisch Lichtenau e.V., die das Projekt ins rollen brachten. 	Fotos: Privat
1 von 3
Bürgermeister Michael Heußner (re.) eröffnete die Bahn zusammen mit Mitgliedern des TV 1894 Hessisch Lichtenau e.V., die das Projekt ins rollen brachten. Fotos: Privat
2 von 3
3 von 3

Hessisch Lichtenaus erste Bouleanlage wurde am Samstag mit einem Turnier eröffnet

Bürgermeister Michael Heußner (re.) eröffnete die Bahn zusammen mit Mitgliedern des TV 1894 Hessisch Lichtenau e.V., die das Projekt ins rollen brachten. Fotos: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ab sofort können Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer die Kirschregion Witzenhausen auf neuen Wegen erkunden. Pünktlich zum Start der …
Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten …
Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Neue Wanderkarte für Eschwege erhältlich

Rund um Eschwege gibt es mehrere Wander- und Radwege. Die sind nun in einer neuen Wanderkarte gebündelt und mit Details versehen.
Neue Wanderkarte für Eschwege erhältlich

Großalmerode: Stark alkoholisierter Mann landet nach Wutanfall in Polizeigewahrsam

Ein 42-Jähriger tritt in einem Streit mit seiner Lebensgefährtin in Großalmerode eine Glastür ein und kann erst von der Polizei gestoppt werden.
Großalmerode: Stark alkoholisierter Mann landet nach Wutanfall in Polizeigewahrsam

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.