Fotostrecke: Neuer ALDI-Markt in Hessisch Lichtenau ist eröffnet

Brot, Brötchen, Backwaren, Bäcker, Bäckerei, ALDI, ALDI Nord, Hessisch Lichtenau, Neue Filiale, neues Design, Neueröffnung, Neubau, Gerhard Boesner (Filialleiter), Tamara Kornrumpf, Ware, regale, Sortiment, Markt, Supermarkt, Einkaufen, Einkauf, Konsum (stellvertretende Filialleiterin) // Foto: Horn
1 von 37
Brot, Brötchen, Backwaren, Bäcker, Bäckerei, ALDI, ALDI Nord, Hessisch Lichtenau, Neue Filiale, neues Design, Neueröffnung, Neubau, Gerhard Boesner (Filialleiter), Tamara Kornrumpf, Ware, regale, Sortiment, Markt, Supermarkt, Einkaufen, Einkauf, Konsum (stellvertretende Filialleiterin) // Foto: Horn
2 von 37
3 von 37
4 von 37
5 von 37
6 von 37
7 von 37
8 von 37

Der neue ALDI-MArkt in Hessisch Lichtenau wurde um 8 Uhr für die Kunden geöffnet, einige warteten da bereits vor der Tür

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raus aus den Schulden: Kreis wird aus Kommunalem Schutzschirm entlassen

Werra-Meißner-Kreis, Meißner, Witzenhausen und Helsa legen drei Jahre in Folge ausgeglichene Haushalte vor und sind können den Kommunalen Schutzschirm voraussichtlich …
Raus aus den Schulden: Kreis wird aus Kommunalem Schutzschirm entlassen

Verkehrsführung in Witzenhausen verändert: Radfahrer müssen nicht mehr absteigen

Projekt Klimafreundlicher Verkehr: In der Kirschenstadt wurde der erste Schritt zu Gunsten der Radfahrer umgesetzt
Verkehrsführung in Witzenhausen verändert: Radfahrer müssen nicht mehr absteigen

Witzenhausen verlässt den Schutzschirm

Hessens Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland besuchte am Freitag Bürgermeisterin Angela Fischer im Rathaus
Witzenhausen verlässt den Schutzschirm

Als Ausgleichsmaßnahme gepflanzt: Die Geschichte der zehn Bäume von Rommerode

Da die Schutzhütte bei Rommerode in einem Fauna-Flora-Habitat errichtet wurde, mussten Ausgleichsmaßnahmen her. So fanden zehn Bäume ihren Platz am Sportplatz.
Als Ausgleichsmaßnahme gepflanzt: Die Geschichte der zehn Bäume von Rommerode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.