Fotostrecke: Das Training bei der BRH Rettungshundestaffel Werra-Meissner

1 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
2 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
3 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
4 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
5 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
6 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
7 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.
8 von 40
Festes Schuhwerk ist Pflicht. Denn es geht über Stock und Stein - für den Halter und den Hund.

Wiershausen. Der Nase entlang: Die Hunde der BRH Rettungshundestaffel Werra-Meissner sind stetig im Training und gehen mit ihrem Hundeführer über Stock und Stein - oder durch das Geäst des Waldes. Am vergangenen Sonntag stattete die Staffel der Ortschaft Wiershausen einen Besuch ab und nutzte die Unebenheiten und die verschiedenen Gegebenheiten für ihr Training.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

HeLi: „Flüchtendes“ Wildschwein hinterlässt Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro

...und andere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis.
HeLi: „Flüchtendes“ Wildschwein hinterlässt Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro

Hessisch Lichtenau: Mercedes-Sterne abgerissen und beschädigt

Auf Mercedes-Sterne hatte es am Freitag ein unbekannter Täter in Hessisch Lichtenau abgesehen. Ein Stern wurde abgerissen, ein weiterer beschädigt.
Hessisch Lichtenau: Mercedes-Sterne abgerissen und beschädigt

Kollision mit Wildschwein bei Waldkappel und vor dem Eschweger Kino

Die Polizeistation in Eschwege meldet eine Kollision eines Autos mit einem Wildschwein bei Waldkappel und eine weitere Kollision zweier Pkw vor dem Kino in Eschwege.
Kollision mit Wildschwein bei Waldkappel und vor dem Eschweger Kino

Mit Messer bedroht: 81-Jähriger in Eschwege von jungem Mann überfallen

Am Freitagabend wurde ein 81-jähriger Mann Opfer eines Überfalls in Eschwege. Der Eschweger wurde von einem jungen Mann bedroht, der im 200 Euro stahl.
Mit Messer bedroht: 81-Jähriger in Eschwege von jungem Mann überfallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.