Fotowettbewerb der Eschweger Klosterbrauerei ist am Freitag gestartet

+
Es werden Nachfolger für die Klosterbräute und Klosterbrüder gesucht.

Die Eschweger Klosterbrauerei sucht wieder neue Gesichter für ihre Kampagne. Vom 9. März bis 6. April wird jede Woche ein Gewinner ermittelt. Zwei von ihnen werden am Ende zu Hauptgewinnern.

Eschwege - „Wir wollen eine echte Kampagne“ … ganz authentisch mit echten Menschen aus der Region direkt dort fotografiert, wo auch unsere Biere gebraut und getrunken werden“, sagt Tanja Beck, zuständig für das Marketing der Eschweger Klosterbrauerei.

Aus diesem Grund wurde 2016 erstmals der Fotowettbewerb über Facebook ins Leben gerufen, worüber je zwei Personen, Gruppen oder Vereine ein Fotoshooting gewinnen konnten. Im letzten Jahr hatten Lara und Anna sowie die Eschweger Legionäre gewonnen. Jetzt wird ein weiteres Foto des Eschweger Footballvereins veröffentlicht, als Werbung für die Teilnahme am diesjährigen Fotowettbewerb und als Werbung für die DLG-Goldmedaillen für die Biere der Eschweger Klosterbrauerei.

Wer wird dieses Jahr das Gesicht der Eschweger Klosterbräu-Kampagne? Am 9. März ist der Fotowettbewerb gestartet. Bis zum 6. April kann man sich auf der Facebook-Seite der Eschweger Klosterbauerei bewerben. Teilnehmen darf jeder über 18 Jahren, weitere Teilnahmebedingungen und Details können Interessierte der Website oder bei Facebook ersehen. Der Fotowettbewerb läuft immer eine Woche bis Freitag Mittag 12 Uhr. Danach werden die Gewinner veröffentlicht. Insgesamt gibt es vier Runden und damit auch vier Wochengewinner, aus welchen die Jury zwei Hauptgewinner ermittelt. Schnell sein lohnt sich: Die ersten 50, die mit ihrem Foto teilnehmen, erhalten einen kultigen AKE-Turnbeutel zugeschickt. Noch mehr lohnt es sich aber, Wochengewinner zu werden: Das Foto, mit den meisten Likes gewinnt. Das heißt: Freunde bitten, gefällt mir zu klicken. Am Ende gibt’s für den, mit den meisten Klicks 50 Liter Eschweger Klosterbräu.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bürgermeisterwahl in Eschwege: Erdrutschsieg für Alexander Heppe

Mit 62,8 Prozent der Stimmen haben die Eschweger Alexander Heppe als Bürgermeister bestätigt. Damit steht Heppe bis 2021 an der Spitze der Verwaltung.
Bürgermeisterwahl in Eschwege: Erdrutschsieg für Alexander Heppe

Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Das Impfzentrum in Fritzlar soll am 9. Februar endlich seine Türen öffnen. Die Terminvergabe erfolgt weiterhin zentral über das Land Hessen, so dass derzeit noch nicht …
Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

"Weihnachten im Schuhkarton" schickte 78 Päckchen auf die Reise

78 Päckchen sind von der Annahmestelle in der Freien Waldorfschule auf die Reise gegangen, um bedürftige Kinder in armen Ländern glücklich zu machen.
"Weihnachten im Schuhkarton" schickte 78 Päckchen auf die Reise

Sprinterfahrer kollidiert bei Eschwege mit einem geparkten Lkw und wird schwer verletzt

Ein 63-Jähriger aus dem Ringgau wurde bei einem Auffahrunfall an der Blauen Kuppe schwer verletzt.
Sprinterfahrer kollidiert bei Eschwege mit einem geparkten Lkw und wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.