Frau bewirft andere Person mit einer Flasche und beleidigt anschließend die Beamten

Die 20-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf verletzte einen 27-Jährigen zunächst mit einer nach ihm geworfenen Flasche. Den Beamten leistete sie anschließend erheblichen Widerstand, außerdem sprach sie Beleidigungen aus.

Bad Sooden-Allendorf. Eine 20-jährige Allendörferin wird beschuldigt, einem 27-jährigen Allendörfer, mit einer Flasche am Kopf verletzt zu haben. Sie hatte diese nach dem Geschädigten geworfen. Dieser erleidet eine etwa ein Zentimeter große Platzwunde unterhalb des linken Auges und ein starkes Veilchen. Er wurde mit einem Rettungswagen zwecks ambulanter Behandlung ins Kreiskrankenhaus Eschwege gebracht.

Bei der Festnahme durch Polizeibeamte der Polizeistation Eschwege leistete die Beschuldigte erheblichen Widerstand unter anderem durch gezielte Tritte in Richtung der Beine der Beamten. Ebenfalls beleidigte sie die eingesetzten Beamten. Unter Anderem mit „Bullenschweine" und „Wichser“. Die 20-jährige stand unter Alkoholeinfluss und es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Des Weiteren musste sie zwecks Ausnüchterung in eine Zelle der Polizeistation Eschwege untergebracht werden.

Der 20-jährigen Allendörferin erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil des 27-jährigen Allendörfers, sowie eine Anzeige wegen Widerstand und Beleidigung gegen die eingesetzten Beamten.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Serien

„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Seit Anfang September laufen die ersten Folgen der finalen „Haus des Geldes“-Staffel. Jetzt hat Netflix den lang ersehnten Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht.
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.