Freibad in Helsa bekam weitere Zuschüsse

+
(V.li.) Manfred Kaufmann, André Riemann (1. Vorsitzender), Bürgermeister Tilo Küthe, Thomas Wilhelm(Schwimmeister), Landrat Uwe Schmidt, Willi Nitsche(Schwimmeister), Karl-Ludwig Opper, Jürgen Trebing, Marga Korhöfer, Dieter Rabe(am Steuer), und Bianka Ursprung.

Der Verein, der in Helsa das Freibad am Leben erhält, bekam jetzt weitere Zuschüsse

Helsa. Kürzlich trafen sich Bürgermeister Tilo Küthe und einige Mitglieder des Fördervereins Schwimmbad Helsa mit Landrat Uwe Schmidt. Die Sparkassenstiftung des Landkreises Kassel – Soziales und Sport – hatte den Förderverein auch in diesem Jahr wieder mit einer Spende bedacht. Vom Kuratorium wurden die Fördermittel für die Sanierung der Filteranlage und für den Kauf eines neuen Aufsitzrasenmähers genehmigt. Dafür bedankt sich der Förderverein Schwimmbad Helsa ganz herzlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewaltiger Widerstand bei Abschiebung eines Syrers aus Witzenhausen

Bei der Festnahme eines syrischen Staatsangehörigen aus Witzenhausen kam es zu erheblichen Protesten.
Gewaltiger Widerstand bei Abschiebung eines Syrers aus Witzenhausen

Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Die Kreisverwaltung sucht für mehrere Tier neue Besitzer. Die Tiere wurden aus Tierschutzgründen den bisherigen Besitzern weggenommen.
Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Zwei neue touristische Hinweisschilder sind entlang der A44 angebracht worden. Vor dem Tunnel Schulberg und vor der Abfahrt Walburg weisen sie nun auf die Heimat der …
Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

Alles rund um das Thema E-Mobilität bietet die Messe am Sonntag, den 27. Mai, in Eschwege.
Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.