Freibad in Helsa bekam weitere Zuschüsse

+
(V.li.) Manfred Kaufmann, André Riemann (1. Vorsitzender), Bürgermeister Tilo Küthe, Thomas Wilhelm(Schwimmeister), Landrat Uwe Schmidt, Willi Nitsche(Schwimmeister), Karl-Ludwig Opper, Jürgen Trebing, Marga Korhöfer, Dieter Rabe(am Steuer), und Bianka Ursprung.

Der Verein, der in Helsa das Freibad am Leben erhält, bekam jetzt weitere Zuschüsse

Helsa. Kürzlich trafen sich Bürgermeister Tilo Küthe und einige Mitglieder des Fördervereins Schwimmbad Helsa mit Landrat Uwe Schmidt. Die Sparkassenstiftung des Landkreises Kassel – Soziales und Sport – hatte den Förderverein auch in diesem Jahr wieder mit einer Spende bedacht. Vom Kuratorium wurden die Fördermittel für die Sanierung der Filteranlage und für den Kauf eines neuen Aufsitzrasenmähers genehmigt. Dafür bedankt sich der Förderverein Schwimmbad Helsa ganz herzlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Ein 31-jähriger Mann schlug gestern seine Partnerin und trat auf seine Tochter ein
Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Einbrecher scheitern an Metallfenster

Unbekannte Einbrecher scheiterten an dem Metallfenster einer Gaststätte. Insgesamt neunmal scheiterten die Täter
Einbrecher scheitern an Metallfenster

Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Das Projekt „Soccer Court" nimmt Formen an. Bei einer Gesprächsrunde stellten die Schüler ihren Plan für das Fußballfeld vor. Nun muss die Anschaffung nur noch …
Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Vorlesetag in Wickenrode - der Mond ist nicht aus Käse

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann las den Waldmäusen aus dem Buch Armstrong vor
Vorlesetag in Wickenrode - der Mond ist nicht aus Käse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.