Freie Wähler informieren über Straßenbeiträge und SuedLink

In Hessisch Lichtenau laden die Freien Wähler zu Kaffee und Kuchen, um über den SuedLink, Straßenbeiträge und Grundsteuern zu sprechen

Hessisch Lichtenau. Gemeinsam mit dem Bildungswerk für Kommunalpolitik Hessen e. V. führen die Freien Wähler Werra-Meißner den ersten hessischen Bildungstag für Kommunalpolitik im Bürgerhaus Hessisch Lichtenau durch.

Jeder kann am 12. Oktober von 15 bis 17:30 Uhr vorbei schauen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Gäste sind zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

In kurzweiligen Workshops werden Themen wie der aktuelle Stand zu Straßenbeiträge, SuedLink, Grundsteuerreform und Infrastrukturmaßnahmen/Digitalisierung nach den Bedürfnissen der Teilnehmer bearbeitet.

Rubriklistenbild: © Vorphal

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.