Gefährliche Manipulation in Eschwege: Unbekannte lösen Radmuttern an Auto

Bislang ubekannte Täter manipulierten ein in Eschwege geparktes Auto. Sie lösten sämtliche Radmuttern am linken Vorderrad.

Am Samstag, 15. Juli, wurden durch bislang unbekannte Täter in der Neißestraße in Eschwege, in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr, an einem dort abgestellten PKW Suzuki, sämtliche Radmuttern des linken Vorderrades gelöst. Erst beim Fahren bemerkte der Geschädigte diese gefährliche Manipulation an seinem Fahrzeug, ohne dass ein Sach- oder gar Personenschaden entstanden ist.Die Polizei bitte um sachdienliche Hinweise unter Tel. 05651-925350.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr von Velmeden übte zwei Tage in Hirschhagen den Ernstfall

Velmedens Freiwillige Feuerwehr probte in Hirschhagen mehrere Ernstfälle
Feuerwehr von Velmeden übte zwei Tage in Hirschhagen den Ernstfall

Maxi-Lückert-Pokal: MT Melsungen und TV Hüttenberg in Eschwege zu Gast

2010 verstarb der Handballer Maxi Lückert auf dem Spielfeld. Um an ihn zu Gedenken werden zwei Bundesligisten für den guten Zweck in Eschwege aufeinandertreffen.
Maxi-Lückert-Pokal: MT Melsungen und TV Hüttenberg in Eschwege zu Gast

Das 11. Weinfest in Hessisch Lichtenau startet am Freitag

Der Bürgerverein von Hessisch Lichtenau lädt am Freitag und Samstag zum Weinfest ein
Das 11. Weinfest in Hessisch Lichtenau startet am Freitag

29-Jähriger stach in Eschwege auf Mann ein

Der 29-Jährige hatte angegeben sieben Menschen getötet zu haben, die entsandte Streife fand auf seiner Couch einen schwer verletzten Mann.
29-Jähriger stach in Eschwege auf Mann ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.