Gefährliche Manipulation in Eschwege: Unbekannte lösen Radmuttern an Auto

Bislang ubekannte Täter manipulierten ein in Eschwege geparktes Auto. Sie lösten sämtliche Radmuttern am linken Vorderrad.

Am Samstag, 15. Juli, wurden durch bislang unbekannte Täter in der Neißestraße in Eschwege, in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr, an einem dort abgestellten PKW Suzuki, sämtliche Radmuttern des linken Vorderrades gelöst. Erst beim Fahren bemerkte der Geschädigte diese gefährliche Manipulation an seinem Fahrzeug, ohne dass ein Sach- oder gar Personenschaden entstanden ist.Die Polizei bitte um sachdienliche Hinweise unter Tel. 05651-925350.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Daniela K. aus Eschwege wird vermisst

Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort der 27-Jährigen.
Daniela K. aus Eschwege wird vermisst

Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Die Jüngsten sollen gesunde Ernährung lernen und wo die Lebensmittel herkommen
Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Sie verbindet nicht nur die Liebe für Fleisch
Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Am gestrigen Mittag sind mehrere Personen Opfer von Taschendiebstählen geworden. Alle Taten ereigneten sich kurz hintereinander und im gleichen Bereich in Eschweger …
Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.