Ein gelungenes Fest: Bad Sooden-Allendorf feierte Jubiläum

+
Bad Sooden-Allendorf feierte 800 Jahre Stadtgeschichte

Fünf Tage hieß es feiern, genießen und durch die Altstadt schlendern. Bei den Festtagen gab es neben kulturellen Veranstaltungen auch das ein oder andere Highlight zu bestaunen.

Bad Sooden-Allendorf. Fünf Tage lang feierten die Einwohner von Bad Sooden-Allendorf und viele Gäste das 800-jährige Bestehen ihrer Stadt. Ausstellungen, ein Kabarettabend, Musik auf verschiedenen Bühnen und Verkaufs- und Infostände auf der Marktstraße boten ein abwechslungsreiches Programm bei dem wohl jeder etwas nach dem eigenen Geschmack finden konnte. Das Wetter hätte nicht schöner sein können, denn die Gewitterwolken drohten nur und so feierte man ein fröhliches Fest für die jung gebliebene Stadt an der Werra.

Bad Sooden-Allendorf feierte 800 Jahre Stadtgeschichte

Krönender Abschluss war das Einweihungskonzert für die neue Orgel der Kirche St. Cruzis. Die „Queen an der Werra“ begeisterte die Gäste des Konzertes, ein festlicher Abschluss eines gelungenen Jubiläums-Festes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Am Donnerstag übergaben der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir und Staatsminister Axel Wintermeyer die Bürgerbusse an Meinhard, Wehretal, Meißner und …
Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Nach Polizeiinformationen wurde am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einer unbekannten Frau gewürgt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.
Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Diacom Altenhilfe und BKK starten Märchenprojekt in Altenheimen.
Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Ursache geklärt: Carport-Brand in Reichensachsen lag an technischem Defekt

Unter einem Carport in Reichensachsen fing es am Wochenende an zu brennen. Carport und Haustür eines Wohnhauses wurden dabei völlig zerstört. Grund soll ein technischer …
Ursache geklärt: Carport-Brand in Reichensachsen lag an technischem Defekt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.