Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ist für den Hessischen Tourismuspreis nominiert

+
Der Geo-Naturpark tritt für den Hessischen Tourismuspreis in der Kategorie Nachhaltigkeit an, mit dem Kirschenland Witzenhausen.

Mit der Neupositionierung des Kirschenlands Witzenhausen wurde der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land für den Hessischen Tourismuspreis 2019 nominiert.

Witzenhausen - Das Land Hessen zeichnet alle zwei Jahre zukunftsfähige Projekte in drei Kategorien aus, um touristischen Unternehmergeist zu fördern und zu Fortschritt und neuen Kooperationen zu ermutigen. Seit 2017 wird zusätzlich über eine Online-Abstimmung der Hessische Tourismus-Publikumspreis vergeben. Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land tritt in diesem Jahr in der Kategorie Nachhaltigkeit an. Im Zuge eines mit aus Mitteln des Förderprogramms Land(auf)Schwung durch die Stadt Witzenhausen kofinanzierten Projektes wurde seit dem letzten Jahr die touristische Infrastruktur rund um das Thema Kirsche völlig neu entwickelt.

In neu angelaufenen Naturschutzprojekten steht jetzt der Erhalt der historischen Kulturlandschaft mit den nicht nur für den Tourismus so wichtigen alten Hochstamm-Kirschbäumen im Mittelpunkt. Da sich der moderne Obstbau nur mit schwachwüchsigen Kirschbäumen lohnt, verschwinden die alten Kirschenwiesen langsam aber stetig und damit auch ein für viele Tier- und Pflanzenarten unersetzlicher Lebensraum. Erhaltung, Pflege und Neupflanzungen von Kirsch-Hochstämmen dienen damit gleich im doppelten Sinne der Nachhaltigkeit: für die Biodiversität und für den Tourismus. Dass steigende Besucherzahlen in der Kirschenzeit auch dem Obstbau neue Absatzmöglichkeiten eröffnen, kommt noch hinzu.

Abgestimmt werden kann bis zum 13. Oktober um 20 Uhr auf hessenschau.de. Die Preisverleihung findet am 16. Oktober im Rahmen des Hessischen Tourismustages 2019 in Bad Soden-Salmünster statt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.