Geparkten Pkw angefahren und überschlagen

Ein 38 Jahre alter Mann übersah ein parkendes Auto, rammte es und überschlug sich dann mit seinem Wagen.

Unfallort: 37287 Wehretal-Reichensachsen, LandstraßeUnfallzeit: Sonntag, 25.12.16, 18.45 Uhr

Wehretal. Ein 83-jähriger Mann aus Waldkappel befuhr mit seinem PKW die Landstraße aus Richtung Eschwege kommend in Richtung Sontra und übersah hierbei einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw und versuchte noch auszuweichen. Dabei kollidierte er allerdings mit seiner vorderen rechten Fahrzeugseite mit der hinteren linken Fahrzeugecke des geparkten Pkw. Durch den Aufprall kippte das Fahrzeug des Waldkapplers um und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt.An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000,-€.Die Feuerwehr Reichensachsen war zum Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffevor Ort.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Am kommenden Sonntag ist in Waldkappel Wahltag. Alle wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme abgeben für den kommenden Bürgermeister der Stadt.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.