Gernand ist jetzt Ehrenmitglied des Ortsbeirates

+
Robert Hollstein (Stadtverordnetenvorsteher von Hessisch Lichtenau, links im Bild) und Bürgermeister Michael Heußner (re.), verliehen Roland Gernand die Bezeichnung „Ehrenmitglied des Ortsbeirates“

Roland Gernand wurde zum Ehrenmitglied des Ortsbeirates von Walburg ernannt

Hessisch Lichtenau. Für seine langjährigen Verdienste im Ortsbeirat von Walburg wurde am Freitag Roland Gernand die Ehrenbezeichnung „Ehrenmitglied des Ortsbeirats“ durch Bürgermeister Michael Heußner sowie Stadtverordnetenvorsteher Robert Hollstein verliehen.

Von 1993 bis 2018 war Gernand Mitglied des Ortsbeirates sowie von 2006 bis 2016 stellvertretender Ortsvorsteher von Walburg. Für sein Engagement und die langfristige Ausübung des Amtes dankte man ihm nun bei der Ehrung im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Zwischenruf: Ein Fußballplatz wird mit Kunststoff versiegelt aber man will klimaneutrale Stadt werden, wie passt das zusammen?
Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.