Gernand ist jetzt Ehrenmitglied des Ortsbeirates

+
Robert Hollstein (Stadtverordnetenvorsteher von Hessisch Lichtenau, links im Bild) und Bürgermeister Michael Heußner (re.), verliehen Roland Gernand die Bezeichnung „Ehrenmitglied des Ortsbeirates“

Roland Gernand wurde zum Ehrenmitglied des Ortsbeirates von Walburg ernannt

Hessisch Lichtenau. Für seine langjährigen Verdienste im Ortsbeirat von Walburg wurde am Freitag Roland Gernand die Ehrenbezeichnung „Ehrenmitglied des Ortsbeirats“ durch Bürgermeister Michael Heußner sowie Stadtverordnetenvorsteher Robert Hollstein verliehen.

Von 1993 bis 2018 war Gernand Mitglied des Ortsbeirates sowie von 2006 bis 2016 stellvertretender Ortsvorsteher von Walburg. Für sein Engagement und die langfristige Ausübung des Amtes dankte man ihm nun bei der Ehrung im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lösungen für den Werratalsee sind in Sicht

Ein Maßnahmenbündel für die Verbesserung der Wasserqualität des Werratalsee wurde in Eschwege vorgestellt.
Lösungen für den Werratalsee sind in Sicht

Das war der Kreisfreiwilligentag 2018

Bildergalerie: Am Samstag ging der 11. Kreisfreiwilligentag zu Ende
Das war der Kreisfreiwilligentag 2018

Brand eines Einfamilienhauses in Niederhone: Bewohner bleiben unverletzt

Heute Nacht schlug der Rauchmelder in einem Einfamilienhaus in Niederhone an: Durch einen Holzvergaserkessel entstand ein Brand. Die Feuerwehr konnte diesen schnell …
Brand eines Einfamilienhauses in Niederhone: Bewohner bleiben unverletzt

Zwischenruf zur letzten Stadtverordnetenversammlung in Eschwege

Zwischenruf von Elisabeth Bennighof: Eine Frage des Respekts
Zwischenruf zur letzten Stadtverordnetenversammlung in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.