Geschwindigkeitsmessung in Eschwege: Fahrer war innerorts mit 135 km/h unterwegs

Der regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Werra-Meißner hat heute in der Zeit von 6 bis 11 Uhr in der Reichensächser Straße in Eschwege in Höhe des Kindergartens stadteinwärts eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt.

Eschwege - Die Beamten stellten 36 Verkehrsteilnehmer fest, die innerorts die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten hatten. Während der Großteil der 36 Verstöße sich aber eher im geringfügigen Bereich befinden, wurde auch ein Verkehrsteilnehmer mit 135 km/h innerorts gemessen, so dass abzüglich einer entsprechenden Toleranz der Verkehrsteilnehmer mit 81 km/h zu schnell in der Ortslage unterwegs war. Dem Fahrer drohen jetzt als Sanktion ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro, sowie drei Monate Fahrverbot und zusätzlich noch zwei Punkte im Verkehrszentralregister.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Von Arbeitsalltag, wie man ihn vor drei Monaten definiert hätte, kann im Pandemie-Krankenhaus in Witzenhausen aktuell keine Rede sein. Nicht nur für die Ärzte, sondern …
Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.