Gesundheitliche Probleme: 82-Jähriger fuhr gegen Straßenlaterne

+

Der 82-Jährige kam in Eschwege mit seinem Pkw von der Straße ab, kollidierte mit einer Straßenlaterne und setzte seine Fahrt anschließend fort.

Eschwege. Um 10.20 Uhr befuhr gestern ein 82-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die dortige Lessingstraße, als er aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nach links von der Fahrbahn abkam und mit einer Straßenlaterne kollidierte. Anschließend setzte er seine Fahrt mit dem beschädigten Auto fort, bevor diese dann in der Bahnhofstraße endete. Aufgrund des gesundheitlichen Zustandes des Fahrers wurde dieser mit dem Rettungswagen in das Eschweger Krankenhaus gebracht. Der Pkw wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Die Entscheidung im Witzenhäuser Stadtparlament ist gefallen: Architekt Frank Reschke soll den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes erhalten.
Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Beim CCF heißt es nun wieder „Fürstenhagen Helau".
Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Die Tageseinahmen eines Getränkemarktes raubte ein bisher unbekannter Mann am Abend in Eschwege. Die Polizei sucht Zeugen.
Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.