Gewerbeschau lockte Besucher nach Wanfried

1 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
2 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
3 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
4 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
5 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
6 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
7 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau
8 von 20
4. Wanfrieder Gewerbeschau

Am vergangenen Sonntag lockte die 4. Wanfrieder Gewerbeschau viele Besucher in die Stadt.

Wanfried - Die Gewerbeschau in Wanfried nutzten viele Besucher am Sonntag, um sich über die Betriebe in und um die Stadt zu informieren. Außerdem gab es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Zum Beispiel konnte man sich beim Hubschrauber-Rundflug einmal das Werratal von oben ansehen. Es gab viel zu kosten und ausprobieren und einige Aussteller lockten mit tollen Angeboten.

Für Kinder gab es auch viele Attraktionen. Unter anderem waren mehrere außerordentliche Hüpfburgen aufgestellt, die den Jüngsten jede Menge Möglichkeiten boten, sich bei hochsommerlichen Temperaturen auszupowern. Getränke und kulinarische Freuden fanden die Besucher in großer Auwahl.

Leider musste die Veranstaltung eine Stunde früher als geplant abgebrochen werden, weil es Unwetterwarnungen für Wanfried gab. Bürgermeister Wilhelm Gebhard und die Vorsitzende des Gewerbevereins, Verena Hübenthal, wollten mit dieser Entscheidung mögliche Risiken für Besucher und Aussteller ausschließen und den Ausstellern die notwendige Zeit geben, ihre Stände in Sicherheit zu bringen. „Das sei gelungen,” so Gebhard. „Mit Blick auf die tragischen Ereignisse in Hetzerode war unsere Entscheidung richtig, auch wenn Wanfried außer ein paar Tropfen Regen ungeschoren blieb. Sicherheit gehe immer vor”, so Wilhelm Gebhard abschließend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausens Bürgermeister Daniel Herz spricht über die ersten sechs Monate im Amt

„Bürgermeister ist man 24/7", sagt Witzenhausens Verwaltungschef Daniel Herz nach sechs Monaten im Amt.
Witzenhausens Bürgermeister Daniel Herz spricht über die ersten sechs Monate im Amt

Zwei Angriffe in Eschwege

In Eschwege kam es vergangene Nacht zu zwei Angriffen
Zwei Angriffe in Eschwege

Verkaufsoffener Sonntag zum ersten Herbstmarkt

Am Sonntag findet der erste Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Lichtenau statt
Verkaufsoffener Sonntag zum ersten Herbstmarkt

Jens Wilhelm berichtet über die ersten 100 Tage als Bürgermeister in Neu-Eichenberg

Neu-Eichenbergs Bürgermeister Jens Wilhelm spricht im Interview über seine ersten 100 Tage im Amt.
Jens Wilhelm berichtet über die ersten 100 Tage als Bürgermeister in Neu-Eichenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.