Glühweinstand der Abordnung der Tender „Werra" öffnet am Donnerstag

+

An drei Tagen verkauft die Abordnung der Tender „Werra" ihren Glühwein in Eschwege für den sozialen Zweck.

Eschwege. Auch in diesem Jahr kommt eine Abordnung des Patenschiffes Tender „Werra“ nach Eschwege. An diesem Wochenende ist es soweit. Wie gewohnt findet man sie am „Tender-Werra-Eck“, an der Ecke Forstgasse/Stad. Dort schenken sie von Freitag, 14. Dezember, und Samstag, 15. Dezember, heißen Glühwein und andere warme Köstlichkeiten aus. Bereits am Donnerstag wird ab 12 Uhr der Glühweinstand von der Marinekameradschaft Eschwege eröffnet und bewirtschaftet. Neben warmen Getränken können auch wieder Souvenirs vom Patenschiff käuflich erworben werden. Der gesamte Erlös ist wieder für sozialen Zweck bestimmt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land sucht Hobbyfotografen, die ihre schönsten Kirschen-Fotos einschicken und gewinnen können.
Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen. 
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Der Wasserverband Losse hat ein neues Hochwasserschutzkonzept entwickelt und investiert in neue Rückhaltebecken.
Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.