Grenzmuseum Schifflersgrund: Kruzifix wurde stark beschädigt

+

Am Grenzmuseum Schifflersgrund wurde ein Kruzifix zum Gedenken an Heinz-Josef Große schwer beschädigt.

Asbach-Sickenberg. In der Woche zwischen dem 13. und 19. Juni, wurde am Gedenkstein für den getöteten DDR-Flüchtling Heinz-Josef Große ein Kruzifix geschändet. Der Gedenkstein befindet sich an der K59, zwischen Bad Sooden-Allendorf und Sickenberg im Bereich des Grenzmuseum Schifflersgrund. Das hölzerne Kruzifix befand sich neben dem Gedenkstein. Durch stumpfe Gewalteinwirkung wurde das Kruzifix schwer beschädigt.

Das Kreuz wurde im oberen Bereich zerstört; der Christusfigur wurde ein Arm abgeschlagen. Insgesamt trug das Kruzifix erhebliche Schlagspuren an der Lackierung davon. "In Zeiten eines ausufernden Vandalismus und aufkeimender extremistischer politischer und religiöser Bestrebungen, werden Symbole christlicher Volksfrömmigkeit zunehmend Gegenstand zielgerichteter Zerstörungswut", zeigt sich Arbeitskreisvorsitzender Wolfgang Ruske bestürtzt über die Zerstörungswut der Täter. Erfüllt von der Hoffnung, solche Vorkommnisse künftig eindämmen zu können, bittet das Grenzmuseum Schifflersgrund um Mithilfe bei der Tätersuche. Jeder, der im besagtem Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, diese zu melden. Sachdienliche Hinweise bitte an Grenzmuseum Schifflersgrund unter 036087/98409 oder die Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege unter 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.
Politik

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.

Ein versklavtes Mädchen wird im Irak von einem IS-Mann unter sengender Sonne im Freien angebunden und stirbt. Seit 2019 steht die Ex-Frau des Mannes in München vor …
Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.