Großalmerode spendete Lkw-Ladung mit Spielzeug für Flüchtlinge

+

In Großalmerode sammelte jetzt Frank Krumpholz eine ganze Lkw-Ladung voller Spielsachen für die Kinder in der Flüchtlingsunterkiunft von Lichtenau

Großalmerode/ Hessisch Lichtenau. Anfang September hatte der Großalmeröder Frank Krumpholz eine Idee: er wollte den Flüchtlingskindern, die im Augenblick in unserer Region untergebracht werden, eine Freude bereiten. Aus diesem Grund schrieb er eine E-Mail an diverse Vereine der Ton-Stadt und ehe er sich versah, war seine Garage randvoll mit allen möglichen Spielsachen. Natürlich hatte sich Krumpholz vorher erkundigt, was am besten geeignet sei."Vor allem Bälle sind gefragt. Ist ja auch klar, man wirft einfach einen Ball in die Mitte und schon spielen alle zusammen Fußball", so Krumpholz. Doch Sven von Drach und Jürgen Rohrberg von der Freiwilligen Feuerwehr aus Großalmerode mussten mehr als nur Bälle nach Hessisch Lichtenau bringen. Denn in ihrem Lastwagen von der Feuerwehr gab es ein ganzes Kinderzimmersammelsorium: Kuscheltiere, Spielzeugautos, Brettspiele und eine ganze Menge mehr hatten die Großalmeröder gespendet.

Am Ende war die Ladefläche des Lastwagens voll, der sich auf den Weg machte, damit in die Kinder in der Erstaufnahmestation in Lichtenau in Zukunft zumindest ein wenig Spaß haben können. natürlich halfen beim Beladen des Lkw auch noch einige Freiwillige mit, weshalb die Garage nach etwa 15 Minuten ausgeräumt war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Die Stadt Sontra sagt die „Breitwiesn" aus Gründen der Gesundheitssicherheit ab.
Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Erst geraten die Hunde aneinander, dann streiten sich ihre Halter in der Eschweger Altstadt.
Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.