Großalmerodes Haushalt fällt besser aus als geplant

+

Der haushalt von Großalmerode liegt vor den Zielvorgaben des Regierungspräsidiums.

Großalmerode. In diesem Jahr wird es in Großalmerode keine Erhöhungen der Grund- und Gewerbesteuern geben. Insgesamt 246.700 Euro Defizit hat Großalmerodes Haushaltsansatz für das kommende Jahr, erlaubt wären 500.000 Euro. Für 2017 geht man von einem Plus in Höhe von 7.300 Euro aus. Positiv wirken sich besonders höhere Zuweisungen aus dem Kommunalen Finanzausgleich (KFA), weniger Kreis- und Schulumlage sowie der Wegfall der Kompensationsumlage aus. Insgesamt kann man somit den Haushalt um 1.109.400 Euro entlasten. Dem gegenüber steht der Wegfall der Rücklagenentnahme in Höhe von 419.800 Euro. Dafür hatte man im vergangenen Jahr gesorgt, damit man die Sparziele erreicht. Solche Rücklangen stehen der Stadt Großalmerode in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung, da diese nun aufgebraucht sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.