Großalmerodes Haushaltplan für 2017 weist ein Plus aus

Geld Bargeld Cash Münzen Münzgeld Scheine Scheingeld Papiergeld Euro Euros Cent Cents // Foto: Horn MB-Media

Nach rund 20 Jahren soll Großalmerodes Haushalt im kommenden Jahr im Plus liegen. Steuererhöhungen gibt es nicht

Großalmerode. Ein Plus von rund 16.000 Euro weist der Haushaltsplan der Stadt für das Jahr 2017 aus. Damit könnte die Tonstadt zum ersten Mal seit etwa 20 Jahren einen Haushaltsüberschuss vorweisen.Stolz ist Bürgermeister Andreas Nickel vor allem darauf, dass man im Vergleich zu anderen Gemeinden im Kreis geringe Grundsteuern mit 460 Prozentpunkten veranschlagt. Für 2017 wird es daher in Großalmerode keine Steuererhöhungen geben.

Ermöglicht wurde die gute finanzielle Situation unter anderem durch die Eigenkapitalverzinsung aus dem Eigenbetrieb, die insgesamt rund 90.000 Euro einbrachte. Entlastend wirkten sich zudem auch die Windenergiedividende von 75.000 Euro sowie mehr Schlüsselzuweisungen (71.000 Euro), höhere Einnahmen durch die Einkommensteuer (90.000 Euro) und ein gestiegener Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer (61.000 Euro) aus.

Auf der anderen Seite kann zudem das Freibad weiterbetrieben werden, das zudem in Teilen modernisiert wird bzw. wurde.Der Investitionsbedarf der Stadt liegt 2017 mit rund 3,7 Millionen deutlich über dem Bedarf von 2016 (etwa 2,5 Mio.), doch werden Projekte, wie die "Rote Schule" (1,6 Mio. Euro) vor allem durch Fördermittel getragen, Straßenerneuerungen – wie die Eichhofstraße (400.000 Euro) – durch Beiträge finanziert.Die Stadtverordneten übten daher auch keine Kritik an dem Haushaltsplan und nahmen diesen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Am kommenden Sonntag ist in Waldkappel Wahltag. Alle wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme abgeben für den kommenden Bürgermeister der Stadt.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.