Großrazzia im Werra-Meißner-Kreis: 18 Personen vorläufig festgenommen

Die Polizei durchsuchte heute morgen insgesamt vier Gemeinschaftsunterkünfte im Werra-Meißner-Kreis - 18 Personen wegen Verstößen gegen Waffen- und Betäubungsmittelgesetz sowie gegen Ausländerrecht vorläufig festgenommen.

Werra-Meißner - Im Zuge der Durchsuchungsmaßnahmen am heutigen Morgen/ Vormittag durch die Polizeidirektion Werra-Meißner wurden vier Gemeinschaftsunterkünfte (GU) aufgesucht. Dabei handelt es sich um die

- GU in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege,

- GU Max-Woelm-Straße in Eschwege

- GU in Weißenborn und die

- GU in Großalmerode-Rommerode

Hintergrund waren aktuelle Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Eigentumsdelikten.

Im Rahmen des Einsatzes wurden 152 Identitätsfeststellungen durchgeführt. Insgesamt wurden 18 angetroffene Personen vorläufig festgenommen, davon 14 Personen zur Dienststelle sistiert. Aufgrund vorliegender Gerichtsbeschlüsse wurden neun Wohnräume/ Zimmer in den Unterkünften durchsucht.

Bei den Durchsuchungen wurden geringe Mengen an Betäubungsmitteln (Kokain, Ecstasy und Cannabis) aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin konnten ca. 6000 Euro Bargeld aufgefunden und beschlagnahmt werden. Ermittlungsverfahren wurden in einem Fall eingeleitet wegen Verstoß gegen das Waffengesetz, in fünf Fällen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie in sechs Fällen wegen Verstoß gegen das Ausländerrecht. Zu Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten kam es nicht.

Alle vorläufig festgenommenen Personen wurden anschließend wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © Bennighof

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunken am Steuer: Wanfriederin wird mit 2,6 Promille von der Polizei gestoppt

Anderen Verkehrsteilnehmern fiel auf, dass der PKW Schlangenlinien fuhr. Auch mehrere Leitpfosten fuhr die 46-jährige Fahrerin um.
Betrunken am Steuer: Wanfriederin wird mit 2,6 Promille von der Polizei gestoppt

14.000 Euro für die TalentWerkstatt in Eschwege

Für die Ausstattung von zwei Werkstatt-Container, zum „Hereinschnuppern" in Berufe, spendete die PSD Bank. Stimmen Sie ab für das Projekt und erhöhen Sie so die Summe um …
14.000 Euro für die TalentWerkstatt in Eschwege

Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Gemeldet wurde der Brand eines Wohnhauses heute Morgen. Die örtlichen Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.
Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Hessisch Lichtenau: Winterliche Straßen sorgen für Verkehrsunfälle

Im Bereich Hessisch Lichtenau wurden mehrere Verkehrsunfälle und  -Behinderungen gemeldet. Auch in Großalmerode kamen mehrere LKWs auf der glatten Fahrbahn nicht mehr …
Hessisch Lichtenau: Winterliche Straßen sorgen für Verkehrsunfälle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.