Günther Winnige ist Ansprechpartner für Wanfrieds Senioren

Sicherheitsberater Günther Winnige (re.) mit Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard.­ Foto: Privat
+
Sicherheitsberater Günther Winnige (re.) mit Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard.­ Foto: Privat

Der Wanfrieder Günther Winnige wurde zum Sicherheitsbeauftragten für Senioren ausgebildet. Er ist Bindeglied zwischen Polizei und Wanfrieds Bürgern.

Wanfried. In einer viertägigen Schulung wurde der Wanfrieder Günther Winnige zum Sicherheitsbeauftragten für Senioren ausgebildet. Die ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen des "Präventionsprogramms für Seniorensicherheit" wurde vom Polizeipräsidium Nordhessen ins Leben gerufen.

Günther Winnige ist ab sofort Ansprechpartner für Wanfrieds Senioren und damit zugleich ein Bindeglied zwischen der Polizeidirektion Werra-Meißner und Wanfrieds Bevölkerung.

Gefahren lauern überall

In der Schulung ging es unter anderem um Gefahren an der Haustür, am Telefon, im Internet oder im Straßenverkehr. Auch die Weitergabe von wichtigen Telefonnummern und Fragen allgemeiner Art gehören zu den Aufgaben des Sicherheitsberaters. Günther Winnige plant diverse Infoveranstaltungen, zu denen rechtzeitig eingeladen wird. Erreichbar ist er per E-Mail an gwinnige@gmx.de und unter Telefon 05655-8338.

Bürgermeister Wilhelm Gebhard begrüßt das ehrenamtliche Engagement des ehemaligen Polizeibeamten und freut sich über einen weiteren wichtigen Ansprechpartner für Wanfrieds Senioren: "In Zeiten wie diesen sind Präventionsmaßnahmen wichtig und helfen, vor Straftaten geschützt zu werden."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten …
Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

In Corona-Zeiten sollte man immer einen gültigen Ausweis mit sich führen

Um nachzuweisen, dass man zu einem Haushalt oder einer  Familie gehört, sollte man immer seinen Ausweis mit sich führen
In Corona-Zeiten sollte man immer einen gültigen Ausweis mit sich führen

Eschwege: 220 neue Polizeianwärter wurden vereidigt

In der vergangenen Woche konnten 220 neue Polizeianwärter im Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Eschwege vereidigt werden. Darunter sind auch neun …
Eschwege: 220 neue Polizeianwärter wurden vereidigt

Fotostrecke: Wer wird neue Kirschenkönigin in Witzenhausen?

Fünf neue Anwärterinnen, die Kirschenkönigin in Witzenhausen werden wollen, stellen sich vor
Fotostrecke: Wer wird neue Kirschenkönigin in Witzenhausen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.