Guter ,Ruf' bei Blues-Fans

+

Thomas Ruf aus Lindewerra bei Witzenhausen nimmt seit 20 Jahren internationale Blues-Musiker unter Vertrag

Lindewerra. Das internationale Platten-Label ,Ruf Records’, ansässig in Lindewerra, besteht nunmehr seit 20 Jahren. Das muss gefeiert werden, meint Inhaber Tom Ruf, der damals das Wagnis einging, eine Plattenfirma nur für Blues-Musik zu gründen. Und das in der ,Provinz’ – zuerst in Witzenhausen, dann in Lindewerra.

Inzwischen kommen Bluesbands und Musiker aus aller Welt zuerst zu Tom, um hier ihre Deutschland- und Europa-Tourneen zu starten. Und so hat Lindewerra bereits einen internationalen ,Ruf’ in der Branche.Am Mittwochabend platzte der örtliche Bürgersaal wieder mal aus allen Nähten, als Samantha Fish und Mike Zito dem begeisterten Publikum einheizten.

"Congratulations to Ruf-Records!"

Und nicht nur Thomas Rufs Jubiläum wurde gefeiert, sondern auch der Geburtstag von Mike Zito. Er, Tom Ruf, Samantha Fish und Drummer Rob Lee hievten eine Torte in Gitarrenform auf die Bühne und verteilten sie stückweise an das Publikum.

Ein weiteres ,Jubiläums’-Konzert, dieses Mal mit den Blues-Größen Dani Wilde, Laurence Jones und Eliana Cargnelutti findet am Freitag, 5. Dezember, ab 20 Uhr, im Bürgersaal Lindewerra statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner stellt LEADER-Förderung vor

Werra-Meißner-Kreis bekommt als Förderregion LEADER-Mittel
Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner stellt LEADER-Förderung vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.