Hebenshausen: Erneut Plakate der Bürgerinitiative lebenswertes Neu-Eichenberg zerschnitten

+
etm Blaulicht Polizei

Die Initiative ist gegen das geplante Logistikzentrum.

Neu-Eichenberg-Hebenshausen. Unbekannte Täter zerschnitten heute Nacht gegen zwei Uhr Plakate und zerschlugen selbstgebastelte Schilder gegen das Logistikgebiet Neu-Eichenberg der Bürgerinitiative lebenswertes Neu-Eichenberg an mehreren Tatorten in der Ortslage Hebenshausen.

Die zwischen ein und drei Quadratmeter großen Plakate und selbstgebastelten Schilder waren öffentlichkeitswirksam an den Grundstücken angebracht. Inhalte der Plakate/Schilder sind, dass die Bürgerinitiative gegen das geplante Logistikgebiet in Neu-Eichenberg ist. Von Anwohnern wurde ein Fahrzeug in unbekannte Richtung davonfahren gesehen. Nähere Angaben zum Fahrzeug oder Insassen sind nicht bekannt.

Besonderheiten: In den vergangenen Wochen wurden bereits mehrfach Plakate der Bürgerinitiative beschädigt. Hinweise werden von jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltpreis: Kreis zeichnet Umweltschützer aus

Der Umweltschutzpreis des Landkreises wurde in der vergangenen Woche an zehn Gruppen verliehen.
Umweltpreis: Kreis zeichnet Umweltschützer aus

Eschwege ist im Johannisfest-Zustand 

Seit Tagen wird in Eschwege gefeiert, hier kommen die Bilder zum Fest.
Eschwege ist im Johannisfest-Zustand 

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Großalmerode kauft herrenlose Straße

Großalmerode kauft die herrenlose Straße "Auf dem Pfaffenberg", um Schaden abzuwenden
Großalmerode kauft herrenlose Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.