Vorschlag: Altstadtfest und Heimatfest zusammenlegen

In Hessisch Lichtenau prüft man, ob das Altstadt- und das Heimatfest zusammen veranstaltet werden sollen.
+
In Hessisch Lichtenau prüft man, ob das Altstadt- und das Heimatfest zusammen veranstaltet werden sollen.

In Hessisch Lichtenau wird der Vorschlag geprüft, ob das Heimat- und Altstadtfest zusammengelegt werden sollen

Hessisch Lichtenau. Sollen das Altstadtfest und Heimatfest in Hessisch Lichtenau zusammengelegt werden? Diese Frage gilt es bis 2020 zu klären und stand daher auf der Tagesordnung der Stadtverordneten am vergangenen Freitag.

Das Heimatfest kostet rund 50.000 Euro, wie es Birgit Osigus-Koch von der FWG aufführte, am Ende stand dafür beim vergangenem Fest etwa die schwarze Null. Ihr Bedenken bei der Zusammenlegung sei neben den Kosten auch die Präsenz der Ortsteile bei der Veranstalung, die sich ja gerade beim Heimatfest präsentieren sollten.

Der Aspekt, dass sich die Ortsteile auf dem Heimatfest präsentieren können, könnte bei einer Zusammenlegung der Feste vollständig verloren gehen, wie es Osigus-Koch befürchtet. Man solle in aller Ruhe die Zusammenlegung der Feste prüfen, Zeit habe man noch genug und man müsse daher nichts überstürzen. Das Heimatfest selbst findet alle fünf Jahre statt und wurde zuletzt wegen der 725-Jahrfeier von Hessisch Lichtenau um ein Jahr vorverlegt.

Zuletzt fand es daher 2014 statt. Auch der Privatveranstalter des Altstadtfestes müsse bezüglich der Zielsetzung und Ausrichtung bei einer Zusammenlegung konsultiert werden. Das Altstadtfest selbst wird erst seit vergangenem Jahr wieder in Hessisch Lichtenau gefeiert.

Die Stadtverordneten vertagten daher eine Entscheidung über die Zusammenlegung der Feste.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.