Heimatfest Großalmerode steht vor Verschiebung - Entscheidung fällt am Montag

Am 20. April wird über eine mögliche Verschiebung des Heimatfestes von Großalmerode beraten.
+
Am 20. April wird über eine mögliche Verschiebung des Heimatfestes von Großalmerode beraten.

Großveranstaltungen sind bis August ausgesetzt

Großalmerode. In der Tonstadt ist in diesem Jahr die Ansteckung nur das zweit Schlimmste, das es in der Stadt gibt, denn am kommenden Montag, 20. April, tagt der Festausschuss, der über die Verschiebung des Festes berät. Großveranstaltungen fallen bis mindestens August aus, wie es gestern von der Bundesregierung mitgeteilt wurde. Dazu zählt auch das Heimatfest.

„Wir müssen die Sitzung am kommenden Montag abwarten, vorher ist nichts offiziell. Man sollte jedoch davon ausgehen, dass das Heimatfest auf das kommende Jahr verschoben werden muss“, erklärt Gundula Klinge, Vorsitzende des Festausschusses auf Anfrage.

Für die Almeröder dürfte dies einer Apokalypse gleichkommen, da das Fest nur alle fünf Jahre stattfindet und sich der gesamte Ort auch fünf Jahre auf das Event vorbereitet. Der ursprüngliche Termin ist für den 18. bis 22. Juni 2020 angesetzt. Dieser Termin wird aller Voraussicht nach nicht möglich sein. Der Festausschuss wird nach der Telefonkonferenz die Entscheidung am Montag mitteilen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Es wird ermittelt. weil in Streit zwischen zwei Männern so weit eskalierte, dass ein 30-Jähriger mit dem Auto angefahren wurde.
Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Gestern Abend wurde ein Junge in der Dünzebacher Straße von einem roten Golf oder Polo angefahren, die Polizei sucht Zeugen.
Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.