Das Heimatfest in Niederhone mit den Pfunds Kerlen startet am 7. Juni

+
Das Heimatfest in Niederhone startet am 7. Juni.

Am Pfingstwochenende geht es wieder rund in Niederhone. Dieses Jahr kommen die Pfunds Kerle am Samstag ins Festzelt.

Eschwege/Niederhone. Am Freitag, 7. Juni, um 18 Uhr ist es wieder soweit, es ist Heimatfestzeit in Niederhone. Der Startschuss fällt um 18 Uhr mit dem Discoteam „No Limits“ am Anger im Festzelt.

Der Samstag mit den Pfunds Kerlen

Am Samstag geht das Heimatfest weiter. Ab 14 Uhr startet das Kinderfest mit dem Kindersachenflohmarkt. Um 20.30 Uhr ist es dann soweit. Die Pfunds Kerle aus Tirol betreten die Bühne des Festzeltes. Vor zwölf Jahren  waren sie das letzte Mal in Niederhone und haben sich seit dieser Zeit zu einer festen Größe in der Volksmusikszene entwickelt.

Fans aus der Umgebung reisen zu Konzerten der Band in ganz Deutschland. Den letzten Auftritt in der Region hatten sie 2016 bei der Eröffnung des Johannisfestes. Constanze Kroh, die Vorsitzende des Heimatvereins, hatte schon vor einiger Zeit die Idee, die Pfunds Kerle zu engagieren. Sie wurde dabei von ihren Vorstandskollegen unterstützt und in diesem Jahr hat es geklappt, die drei Vollblutmusiker nach Niederhone zu holen. Sie werden ein ausgewogenes Programm mitbringen und für Stimmung im Festzelt sorgen, sind sich die Organisatoren sicher.

Der Sonntag

Mit einem Gottesdienst mit musikalischer Untermalung beginnt der Heimatfest-Sonntag. Ab 14 Uhr zieht der Festumzug mit Fanfaren- und Spielmannszügen, Fußgruppen und geschmückten Wagen durch die Straßen des Stadtteils. Schlusspunkt des Umzugs ist das Festzelt. Dort geben die Fanfaren- und Spielmannszüge ein gemeinsames Konzert. Danach spielen „Die Stölzinger“ für die Besucher auf.

Der Montag

Um 10 Uhr geht das Heimatfest in den Endspurt. Im Festzelt sorgt „Werra Power“ für die musikalische Unterhaltung des Frühschoppens.

Ab Freitag gilt also: Start frei, für das Heimatfest in Niederhone!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.