Heli: Motocross-Fahrer betrunken und ohne Führerschein unterwegs

+
Blaulicht. Foto: ma

Die Polizei hat heute Nacht zwei Brüder aus Hessisch Lichtenau erwischt, die betrunken und ohne Führerschein auf Mini-Motocross-Bikes unterwegs waren.

Hessisch Lichtenau. Die Polizei hat heute Nacht um 1.30 Uhr zwei 25 und 28-jährige Brüder aus Hessisch Lichtenau kontrolliert, als sie mit zwei Mini-Motocross-Bikes ihre Runden auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage in Hessisch Lichtenau drehten. Dabei stellte sich heraus, dass beide unter Alkoholeinfluss standen und keine gültige Fahrerlaubnis besaßen. Zudem waren die Fahrzeuge nicht ordnungsgemäß zugelassen.

Ein Alkoholtest ergab bei dem 25-Jährigen einen Wert von 1,52 Promille und bei dem 28-Jährigen von 1,02 Promille. Bei beiden wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Die Mini-Bikes wurden sichergestellt.

Die Brüder erwartet nun jeweils eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis und wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Der Mann setzte sich am Bahnhof neben das Mädchen und streichelte sie über Bauch und Hüfte. Zudem gab er ihr eine Ohrfeige. Die Polizei nahm ihn fest.
34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.